Blumen als Geschenk verpacken: 7 Ideen

Blumen als Geschenk verpacken klingt erstmal seltsam, denn sind Blumen an sich nicht schon ein Geschenk? Brauchen Blumen eine Verpackung? Ich finde: Manchmal ja. Und besonders jetzt. Denn mit einer besonderen, selbst gemachten Verpackung wird auch aus schnöden Supermarkt-Blumen etwas Besonderes. Also wenn die Blumenläden geschlossen sind, meine ich.

Wenn Du Blumen als Geschenk verpacken willst, brauchst Du nicht mal abgefahrene Materialien. Ein bisschen Band oder Schnur, ein bisschen Stoff, Pappe, Einmachgläser und ein paar völlig unspektakuläre Zweige von draußen sind die Zutaten, um zauberhafte Verpackungen für Blumen zu gestalten. „Einfache Blumen mit einfachen Zutaten krass aufpimpen“ habe ich dieses kleine Projekt bei mir genannt, für das ich den Aldi hier ums Eck um ein paar Bund Blumen leichter gemacht habe.

Zur Zeit freut sich doch jeder über Blüten, als Symbol des Frühlings und dafür, dass es weiter geht. Wenn Du die Blumen für Deine/n Nachbar*in, Freund*in, Partner*in, Mama oder Onkel noch mit ein bisschen „Selfmade“ aufwertest, ist die Bundware aus dem Supermarkt plötzlich ein ganz tolles Geschenk. Hier meine sieben Ideen, wie man Blumen als Geschenk verpacken kann:

1. Mit einem Kleid aus Leinen

Strauß mit orangenen Tulpen und roten Ranunkeln, umwickelt mit naturfarbenem leinen - so kann man Blumen als Geschenk verpacken.
Einfache Supermarkt-Blumen in altes Naturleinen gehüllt

Ein Bund Tulpen und ein halbes Bund Ranunkeln wurden hier mit einem Rest von einer alten Leinen-Tischdecke umwickelt. Festgehalten wird die Umwickelung mit einem Streifen aus dem Leinenstoff. Man achte hier darauf, dass auch die empfindlichen Blüten vom Leinen umhüllt werden. Auf meinem Foto ist das nur so halb der Fall, weil ich wollte, dass man die hübschen Blumen gut sieht.

Während Du den Stoff um die Blumen legst, legst du ihn dabei an den Stielen in breite Falten.

Wenn Du ganz besonders gut meint, nimmst du besonders viel Leinenstoff (= sehr breite Falten) und gibst dem/der Beschenkten noch die Anleitung für diesen Brotbeutel dazu. So kann der/die Beschenkte das Leinen weiter verwenden. Der Brotbeutel kann auch als Brotkorb benutzt werden.

Strauß mit orangenen Tulpen und roten Ranunkeln, umwickelt mit naturfarbenem Leinen, umbunden mit Leinenschleife
Mit altem Leinen, einem Geschirrtuch oder anderen Stoffresten kann man Blumen als Geschenk verpacken. Effektvoll wird es mit verschiedenfarbigen Blüten und/oder einem besonderen Band darum.
Strauß mit orangenen Tulpen und roten Ranunkeln, in Leinen

Auch als Schurz macht sich das Leinen gut:

Strauß mit orangenen Tulpen und roten Ranunkeln, in Leinen, mit Schleife aus grob geflochtenem Seemannsgarn

Zweite Variante: Den Stoff kürzer lassen und den Blumenbund mit einem rustikalen Band/Seil fixieren.

2. Mit Papiertüte und buntem Band

Auch so kann man Blumen als Geschenk verpacken: Gelbe Narzissen, aufgeblüht, mit Obstbaumzweigen mit Knoten, in Papiertüte stehend, mit langer Schleife aus gelbem Satin und weißem Etikett mit Aufschrift "Lilli"

Hier habe ich die allereinfachsten Narzissen mit ein paar Obstbaumzweigen in ein Einmachglas gestellt, das wiederum in eine Butterbrottüte kam. Eine farbig passende Schleife drum und ein Geschenkkärtchen dran, und ein echt schönes Mitbringsel oder „Vor-die-Tür-Gestelltes“ ist fertig.

Wenn ich diese Blümchen verschenkt hätte, hätte ich sie mit noch geschlossenen Knospen verschenkt, aber kurz vor dem Verschenken unten angeschnitten. Dann entwickeln sie sich nämlich prächtig. Fürs Foto waren sie natürlich aufgeblüht schöner.

Selbst verpackte Blumen: Gelbe Narzissen, aufgeblüht, mit Obstbaumzweigen mit Knoten, in Papiertüte stehend, mit langer Schleife aus gelbem Satin und weißem Etikett mit Aufschrift "Lilli"

3. In strengem Papp-Gewand

Auch diese pinken Tulpen wurden als Geschenk verpackt - diesmal streng in einer schmalen Pappröhre, die oben einen Kragen aus Bast trägt
Pinke Tulpen in Papprolle, auf Holztisch liegend

Dieser dunkelpinke Tulpenstrauß wurde mit der inneren Papprolle einer Geschenkpapier-Rolle verkleidet und oben mit Gartenbast umwickelt. So bleiben die noch frischen Tulpen dicht beisammen. Die eng anliegende, schlichte Pappe und der fest gewickelte Bast sorgen für einen strengen Look, der super mit den lieblichen Blumen harmoniert.

Pinke Tulpen in Papprolle in Hand gehalten
Pinke Tulpen als Geschenk verpackt in der Hand

4. Romantisch mit Efeu umwickelt

Ranunkel - Blumen als Geschenk verpacken: Hier z.B. mit Blaubeergrün in einem Einmachglas, das mit Efeu-Zweigen umwickelt wurde

Auch hier ist eine einfache Vase Teil der Verpackung. Die roten Ranunkeln und Blaubeerzweige stehen in einem Einmachglas. Das Glas habe ich mit Efeu-Ranken umwickelt, die ich draußen in der Wohnanlage gefunden habe. Dort gibt es so viel Efeu, dass ich so viele Zweige abmachen darf, wie ich brauche, wie mir die Gärtner versichert haben. Efeu wächst nämlich sehr schnell nach.

Tipp: Hier musst du die einzelnen Ranken immer zuerst gut mit sich selbst verknoten, bevor du anfängst, sie rund um das Glas zu wickeln. Am Schluss kannst Du noch etwas Blumendraht um das ganze Glas wickeln, damit die Umwickelung etwas besser fixiert wird. Die Efeu-Ranken neigen nämlich dazu, sich wieder zu ent-wickeln.

Ranunkeln in Efeu vor Fenster

5. Keusch in einem Trichter aus Birkenzweigen

Rosa Tulpen, deren Stiele mit dünnen Birkenreisern umwickelt wurden

Diese einfachen rosa Tulpen aus dem Supermarkt habe ich mit ein paar Blaubeerzweigen kombiniert (selbst im Wald gesammelt). Die Stiele habe ich mit weichen, sehr dünnen Birkenzweigen umwickelt, die ich bei uns auf dem Grundstück auf dem Land gefunden habe.

Alternativ kann man Weinranken von wildem Wein, Waldklematis-Ranken oder andere weiche Zweige zum Umwickeln verwenden, z.B. Liguster oder Hasel. Es kann effektvoll sein, wenn die Umwickelung dick und unregelmäßig wird, also nicht verzagen!

Rosa Tulpen, mit dünnen Birkenreisern um die Stiele

6. In einem Nest aus Liguster

Hellgelbe Narzissen und Weidenkätzchen ein einer Papiertüte, die oben mit einem Kranz aus Ligusterzweigen umhüllt ist

Narzissen und Weidenkätzchen in einem Einmachglas in einer Papiertüte steckt. Oben am etwas engeren Rand des Glases wird die Papiertüte mit einem kleinen Kranz aus Ligusterzweigen festgehalten.

Für den Kranz umwickelt man die biegsamen Enden von Liguterzweigen (oder andere weiche Zweige oder Ranken) mit Blumendraht und formt so einen Kranz. Bei Winden des Kranzes immer wieder auf das Glas setzen, ob es noch passt. Der Kranz darf gern recht eng um den Rand des Glases sein.

Statt Liguster eignen sich auch Hasel, Birke, dünne Weidenzweige, Efeu oder Ranken vom wilden Wein. Natürlich auch Konifere, Wacholder und andere weiche Nadelgehölz-Zweige, aber das passt halt mehr in den Herbst oder zur Weihnachtszeit.

Auch so kann man Narzissen als Geschenk verpacken: in einer Papiertüte und mit einem Kranz aus einfachen Zweigen

Auch hier wieder: Beim verschenken sollten die Knospen der Narzissen noch geschlossen sein.

Tipp: Kurz vor dem Überreichen des Blumen-Geschenks die Narzissen-Stiele unten anschneiden. Dann entwickeln sie sich prächtig.

Tipp 2: Der Kranz kann die Grundlage für ein süßes Osternest werden. Einfach ein bisschen Moos oder Ostergras sowie ein paar ausgeblasene Wachteleier in die Mitte des Kranzes legen. Dazu eventuell noch ein kleiner Hase, z.B. von Ostheimer, Schleich oder selbst gemacht.

7. Versponnen in Seemannsgarn

Die Stiele mit grob geflochtenem Seemannsgarn umwickelt: So kann man zarte Tulpen und Ranunkel-Blumen als Geschenk verpacken

Hier wurde der Tulpen-Ranunkel-Strauß einfach mit rustikalem Seemannsgarn umwickelt. Statt dem hier verwendeten Garn, das ich in unserem Schuppen auf dem Land gefunden habe, kann man auch dickes oder dünnes Jute-Garn, oder auch Paketband verwenden. Ich versuche immer zuerst, die Dinge zu nehmen, die ich noch zu Hause finde.

Anleitung: Ich habe das Garn unten fest mit sich selbst verknotet und dann sorgsam nach obern gewickelt. Dabei habe ich darauf geachtet, das Garn so fest wie möglich zu ziehen, ohne die Blumen zu verletzen; und immer schön eine Schicht über die andere zu legen. Auch oben wurde das Band wieder mit sich selbst verknotet.

Wer will, stellt diesen Strauß in ein schmales Glas und schenkt das ach dazu. Vielleicht kannst Du ja ein hohes, schmales Glas entbehren?

Hast Du etwas gefunden, das Du gern mal ausprobieren möchtest? Dann freue ich mich immer über einen Kommentar!

Ich wünsche schöne Blumengeschenke – vielleicht auch für Dich?

Deine Maike

Das könnte Dir auch gefallen:

Osterstrauß mit braunen Eiern – zart weiß mit Lackstift bemalt

Sizilianischer Osterkuchen mit Mandeln und ganzen Orangen

Marzipan-Eier selber machen

Sharing is caring <3

Facebookpinterestmail

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Er wirkt und lebt: Wochenende in Bildern 27./28. März 2021 - feinslieb

  2. Pingback: Trotz Arbeit und Corona: Mein perfekter Tag im März 2021 - feinslieb

  3. Liebe Maike,

    ich lese ihren Blog sehr gern. Alles Gute für Sie und ihre Familie.

    Ach ja, die Tipps mit den Blumen sind einfach zauberhaft. Mit so einfachen Mitteln, aus Restrn oder aus dem was man so findet, kann man Blumen- Massenware so besonders machen.

    Einen guten Start in die Woche wünscht Alma

    • Liebe Alma, danke schön für den Kommentar! Ich freue mich total über solche Rückmeldungen!
      Liebe Grüße und auch einen guten Start in die Woche wünscht Dir Maike!

  4. Pingback: Eh sich die Sonn hinüberschwingt: Wochenende in Bildern 6./7. März 2021 - feinslieb

  5. liebe maike, wie toll…was hast du dir da schöne ideen einfallen lassen….ich freue mich gerade sehr an den bildern…..sicher werde ich da auch was von ausprobieren….ich kaufe zurzeit wie dolle blumen beim discounter….es tut mir einfach so gut…
    fühl dich umarmt
    annette

    • Liebe Annette, das ist gut! Blumen kann man nie genug haben, wie ich finde! Mich erfreuen sie immer, immer, immer, wenn ich sie ansehe. Ich kaufe ehrlich gesagt oft Discounter-Blumen, aber ich werte sie dann meist durch draußen gesammeltes Grün auf. Zweige, Gräser, Sträucher wie Blaubeerkraut z.B. Je nach Jahreszeit. Liebste Grüße an Dich zurück! <3

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.