Orangen-Mandel-Kuchen als Osterrezept

Das Rezept für diesen absolut steilen Orangen-Mandel-Kuchen ist mir kürzlich auf Instagram auf dem Kanal @glorys_kueche untergekommen. Dort stellt Glory italienische und vegetarische Rezepte vor, die richtig super sind. Das Rezept für diesen sizilianischen Orangen-Mandel-Kuchen hat mich schon beim Lesen umgehauen. Was, für diesen Kuchen werden Orangen gekocht und mit der Schale püriert? Das kann ja nur göttlich schmecken!

Sizilianischer Orangen-Mandel-Kuchen auf Ostertafel: rosa Tischdecke, weiße Teller mit Blumenservietten, weiße Tulpen in Vase.
Österliche Tafel mit dem sizilianischen Orangen-Mandel-Kuchen

Und so ist es. Der Kuchen schmeckt fantastisch! Das Orangenaroma ist herrlich intensiv. Für geschmackliche Tiefe sorgen Gewürze wie Zimt, Kardamom und Vanille. Von den Gewürzen kommt aber nur wenig in den Teig, um das Orangen-Aroma nicht zu überdecken. Die Gewürze stützen das Aroma sozusagen nur. Ganz, ganz fein. Und saftig ist der Kuchen, Wahnsinn!

Hier stelle ich Euch meine Variante des Rezeptes vor. Ich habe noch Vanille und Salz hinzugefügt, weil beides sich immer gut in süßen Kuchen macht.

Stück des Orangen-Mandel-Kuchens auf weißem Teller, mit Kuchengabel, vor dem aangeschnittenen Kuchen.
So fluffig und feucht zugleich ist die Krume dieses sensationellen Orange-Mandel-Kuchens.
Wie mit Schnee bedeckt…
Der Orangen-Mandel-Kuchen von oben aufgenommen, mit Hasen-Umriss, von Puderzucker umgeben, auf der Ostertafel.
Umgeben von Rosa- und Grüntönen macht sich der weiße Kuchen sehr gut auf der Ostertafel.
angeschnittener Orangen-Mandel-Kuchen wo schon ein Stück fehlt und das zweite gerade herausgezogen wird
Gleich noch ein Stückchen.
Gabel sticht in schon nicht mehr ganz vollständiges Stück Kuchen ein
Mjamm. Der Orangen-Mandel-Kuchen ist ganz, ganz fix aufgegessen!

Jetzt schnell backen!

Die Orangen-Saison ist fast vorüber. Deswegen rate ich dazu, den Orangen-Mandel-Kuchen möglichst schnell, spätestens zu Ostern zu backen.

Für diesen Kuchen braucht man kaum Mehl – nur 50 g. Das finde ich aus Paleo-Gründen hervorragend. Man kann das wenige (Vollkorn-)Mehl, das dem Kuchen ein bisschen Halt gibt, gut und gerne durch Mandeln ersetzen. Dann hat man einen glutenfreien Kuchen.

Übrigens kann ich mir diesen Kuchen auch sehr gut mit Zitronen statt Orangen vorstellen. Ich werde es ausprobieren!

Typisch sizilianische Zutaten und Gewürze

Mandelblüten in Sizilien an Zweig vor Grün nah
Mandelblüte auf Sizilien im Februar

Die sizilianische Herkunft ist dem Kuchen deutlich anzumerken. Die Insel Sizilien ist ja für ihre einzigartigen Orangen und die Gewürzvielfalt bekannt, die von den arabischen Einwanderern gebracht und seit rund tausend Jahren auf der Insel heimisch sind. Auch Mandeln wachsen auf Sizilien einfach überall.

Zutaten Orangen-Mandel-Kuchen

  • 3 Orangen, davon mindestens 2 ungespritzt (Bio/unbehandelt)
  • 4 Eier
  • 100g Zucker oder 145g Erythrit
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 50g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Kardamom
  • wer möchte und hat, 1/4 TL gemahlene Vanille
  • 1 kräftige Prise Salz

Zur Dekoration:

  • ausgeschnittenes Papp-Häschen (Formen siehe unten)
  • 1-2 EL Puderzucker

Exkurs zum Thema Orangen/Zitrusfrüchte: Wenn Ihr an unbehandelte Orangen direkt aus Sizilien kommt, greift zu! Diese sind oft überhaupt nicht bitter, weil vollkommen am Baum ausgereift. Sogar Zitronen schmecken in Sizilien manchmal fast süß, so dass sie gelegentlich mit Schale gegessen werden. Ich habe das ein paarmal auf Sizilien gekostet. So wurde zum Beispiel zum gegrillten Fisch direkt vom Feuer eine Zitrone vom Baum gepflückt, mit einem Messer mit Schale in sehr dünne Scheiben geschnitten und zum Fisch gereicht. Es war ein Traum!

Zubereitung Orangen-Mandel-Kuchen

Für den Orangen-Mandel-Kuchen werden in einem Topf erstmal 2 Orangen für eine Stunde gekocht.
2 Orangen eine Stunde in Wasser köcheln lassen.

Orangen kochen und pürieren

Die beiden unbehandelten/ungespritzten Orangen waschen. Einen kleinen Topf mit Wasser aufkochen und die beiden Orangen mit Schale darin ca. 1 Stunde köcheln lassen. Das Kochwasser muss man nach dem Kochen leider wegschütten. Es riecht verführerisch… deswegen man ist verleitet, daraus einen Sirup oder Ähnliches zu kochen. Aber als ich probierte,, war mein Wasser leider gnadenlos bitter. Wenn Euer Kochwasser auch bitter schmeckt, müsst Ihr es wegschütten. Wahrscheinlich bleibt das Wasser milder, wenn man süße, vollreife Orangen direkt vom Baum nimmt.

2 Orangen auf Teller auf Gartentisch mit weiß gepunkteter Tischdecke auf rosa.
Orangen ganz auskühlen lassen.

Die Orangen ganz auskühlen lassen. Ich habe sie dazu nach draußen auf den Terrassentisch gestellt.

Den Orangen-Mandel-Kuchen aromatisiert man mit den klein geschnittenen, pürierten ganzen Orangen. Im Bild: Klein geschnittene Orangen auf rosa Teller.
Die gekochten Orangen in Stücke schneiden und pürieren.

Die abgekühlten Orangen mit Schale in Stücke schneiden und dabei eventuelle Kerne heraus-pulen. Dann die Orangenstücke mit Schale mit einem starken Pürierstab pürieren oder im Mixer vermixen.

Backen vorbereiten

Den Ofen auf 160°C vorheizen. Eine Springform oder Muffinformen fetten.

Feuchte Teigmasse herstellen

Schüssel mit 4 aufgeschlagenen Eiern drin und Schüsselchen mit Zucker.
Zucker/Erythrit und Eier zusammen in eine Schüssel geben.
Das Fluffige am Orangen-Mandel-Kuchen entsteht durch die geschlagenen Eier. Im Bild: Handrührgerät in Schüssel mit Eiern, die gerade schaumig geschlagen werden.
Eier und Zucker schaumig schlagen. So wird der Orangen-Mandel-Kuchen schön fluffig.

Teig herstellen

In den Orangen-Mandel-Kuchenkommt nur ganz wenig Mehl. Hier: Mehl wird mit Holz-Getreidemühle frisch gemahlen.
Eventuell Mehl frisch mahlen.
Der Orangen-Mandel-Kuchen hat ein zartes Aroma nach Gewürzen, die aber den Orangen-Geschmack nicht überdecken sollen. Im Bild: Schüssel mit alles trockenen Zutaten inkl. Gewürzen.
Mandeln, Mehl, Gewürze, Backpulver und Salz vermengen. So bekommt der Orangen-Mandel-Kuchen sein feines Aroma.

Mandeln, Vollkornmehl, Backpulver, Zimt, Kardamom, evtl. Vanille und Salz in einer Schüssel mischen.

Nun die Mehl-Mischung vorsichtig unter die Eier-Zucker-Mischung heben. Zuletzt die pürierte Orangenmasse darunterheben. Dazu eignet sich perfekt ein Holzlöffel mit Loch.

Die trockenen Zutaten werden unter die Ei-Masse gehoben.
Mehl-Mischung unter die Eier heben.
Das Orangenpüree wir untergemischt, damit der Orangen-Mandel-Kuchen auch schön orangig schmeckt.
Orangenpüree unterheben, damit der Orangen-Mandel-Kuchen auch schön orangig wird.
Der Teig für den Orangen-Mandel-Kuchen wird in die Form gefüllt.

Den Teig in die Form(en) füllen. In der Springform ca. 45 min. backen, in Muffinformen etwa 20-30 min. Gegen Ende der Backzeit Garprobe mit einem Holzstäbchen oder Messer machen. Wenn beim Einstich in den Kuchen kein Teig am Messer oder Stäbchen kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

Kuchen tränken

Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt, direkt die dritte Orange auspressen. Mit einem Schaschlikspieß oder einer Gabel einige Löcher in den Kuchen stechen. Dann den noch heißen Kuchen mit dem Saft beträufeln und einsickern lassen.

Ein Schaschlikspieß sticht Löcher in die Oberfläche des Orangen-Mandel-Kuchens.
Löcher in den Kuchen stechen.
Eine Zitruspresse mit ausgepresster Orange darauf gießt Orangensaft auf den Kuchen.
Orangensaft in den Kuchen einsickern lassen.

Wenn der Kuchen ganz abgekühlt und der Saft gut eingezogen ist, den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen.

Wenn Du den Kuchen mit der Häschen-Form verzieren möchtest, stürze den Kuchen möglichst auf die Kuchenplatte. Auf diese Weise ist die gerade Fläche oben. So klappt das mit dem Puderzucker besser. Das Papp-Häschen dann mittig auf den Kuchen legen und den Puderzucker darüber sieben.

umgedrehter Kuchen mit hasen-Form drauf, Sieb mit Puderzucker darin.
fast überall auf dem Orangen-Mandel-Kuchen ist nun Puderzucker
Nochmal der Kuchen von oben auf dem Tisch, mit Tulpen im Hintergrund

Man könnte jetzt mit einem feuchten Wattestäbchen noch die kleinen Puderzucker-Punkte innerhalb des Hasen-Umrisses wegtupfen… aber man muss es ja auch nicht übertreiben 🙂

Hasen-Formen

Ihr findet zahlreiche Hasen-Umrisse, wenn Ihr in der Google-Bildersuche “Umriss Hase” eingebt.

Die Hasen unten sind zum Beispiel lizenzfrei. Ihr könnt sie abzeichnen, oder Ihr druckt sie aus und klebt sie auf Pappe, und schneidet sie dann aus.

Tipps zum Ausdrucken in der gewünschten Größe

Das gewünschte Hasen-Bild mit rechter Maustaste sichern (Klick auf das Bild mit rechter Maustaste, ==> Sichern unter…). Das Bild dann in ein neues Word-Dokument einfügen. So kann man es an den Ecken größer oder kleiner ziehen und damit die Größe des Ausdrucks bestimmen. Wenn man seine Ansicht mit Zoom so einstellt, dass die Breite des Dokuments auf dem Computer genau der Breite eines Din-A-4-Papiers entspricht, sieht man den Hasen in der tatsächlichen Druck-Größe. So kann man die Größe leicht optimal einstellen.

Man kann den Hasen auch umdrehen, so dass er ach links läuft.

Ich hoffe, Ihr habt auch Freude an diesem sensationellen Orangen-Mandel-Kuchen. Ich esse vor Ostern ja eigentlich streng Paleo, aber diesen Kuchen wollte ich unbedingt backen, bevor die Orangen-Saison vorüber ist. Ich habe dann natürlich auch davon gegessen. Und definitiv ist das nun mein Lieblingskuchen!

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann spendiere mir doch einen Tee!

Wenn Dir meine Blogbeiträge gefallen, freue ich mich über eine Spende! Jede Spende hilft mir, den Blog weiter zu führen. Wenn Du auf das rosa Spenden-Herz klickst, wirst Du direkt zu Paypal weiter geleitet. Du kannst einen Geldbetrag Deiner Wahl eingeben. Man kann auch mit Kreditkarte spenden. Lieben Dank!

Facebookpinterestmail

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.