Eichelkranz Anleitung: Minimalistische Dekoration im Herbst

Ein Eichelkranz ist effektvoll und ganz leicht gemacht. Er macht sich mit seiner puristischen Strenge gut im minimalistischen Umfeld. Aber man kann ihn auch üppig dekorieren. Um den Eichelkranz herzustellen, benötigt man viele Eicheln, einen Kranz-Rohling aus Steckschaum und viele Zahnstocher. Unten die Schritt-für-Schritt-Anleitung mit allen Tipps und Tricks.

Eichelkranz nah auf weißem Tisch
Ohne zusätzliche Dekoration ist der Eichelkranz puristisch/minimalistisch.

Der Eichelkranz an sich ist ja äußerst schlicht. Man könnte fast sagen: streng. Ohne zusätzliche Elemente ist er damit eine perfekte Herbst-Dekoration für Puristen oder Liebhaber*innen des minimalistischen Wohnstils. Aber man kann ihn auch vielfältig dekorieren. Zum Beispiel mit kräftig gefärbten Beeren und bunten Blättern, die man in kleinen Gläschen in der Kranzmitte anordnet:

Eichelkranz mit bunten Blättern und Beeren in kleinen Väschen in der Mitte des Kranzes
Eichelkranz mit herbstlicher Dekoration

Oder man steckt Beeren und Blätter in den Kranz:

Eichelkranz Ausschnitt mit Blättern und Beeren hineingesteckt
Eichelkranz Ausschnitt mit Blättern und Beeren hineingesteckt
Mit herbstlichen Blättern und Beeren

Oder es kommt eine Kerze in die Mitte:

Eichelkranz mit Blättern drumrum und brennende Kerze in der Mitte

Weitere Ideen, um den Eichelkranz zu dekorieren:

  • Herbstliche Holz- oder Filzfiguren wie Pilze, Tiere des Waldes oder Äpfel
  • Bänder oder Schleifen in Herbstfarben
  • Zapfen
  • Hagebutten
  • Brombeerzweige mit Beeren dran
  • Moos in die Mitte legen und ggf. Zapfen/Figuren darauf anordnen (für Kinder schön!)

Eicheln: Früchte des Herbstes

Bei uns auf dem Land gibt es sehr viele Eichen. Mitte/Ende September fallen die schönen Früchte herunter. Es sind so viele, dass auch für uns Menschen noch genug übrig bleiben, wenn die Tiere des Waldes und der Felder sich satt gegessen und ihre Wintervorräte angelegt haben.

Wir haben für den Eichelkranz fleißig Eicheln aufgelesen. Man braucht erstaunlich viele; wir mussten mittendrin ein zweites Mal losgehen, weil wir die benötigte Menge unterschätzt hatten.

Korb mit Eicheln, eine Hand greift hinein
Wir haben viele Eicheln gesammelt.

Diese Eicheln fand ich besonders schön. Sie sind fast rund, ziemlich groß und haben einen fast flachen Boden, in den man gut hineinbohren kann.. Deswegen waren sie für dieses Projekt ausgesprochen gut geeignet. Aber man kann auch ganz normale Eicheln nehmen.

Eichelkranz: Benötigte Materialien

  • Kranz-Rohling aus Steckschaum, Durchmesser ca. 25-30 cm – einfach “Steckschaum Kranz” oder “Steckschaum Ring” googeln; es gibt viele Anbieter. Wie immer ist es freundlich, bei kleinen Anbietern zu kaufen und nicht beim Internet-Riesen.
  • viele, viele Eicheln; je nach Größe ca. 100-150 Stück
  • viele Zahnstocher – für jede Eichel einen
  • Bohrmaschine mit kleinem Bohrer
  • evtl. herbstliches Dekorationsmaterial (siehe oben)

Eichelkranz Anleitung

Schritt 1: Bohren

Bohrmaschine bohrt Loch in Eichel

In jede Eichel mit der Bohrmaschine ein ca. 2-3 cm tiefes, dünnes Loch bohren. Das Loch sollte etwa halb so tief sein wie ein Zahnstocher lang ist. Ganz wichtig: Eher zu eng als zu weit bohren. Es sollte ein bisschen Kraft erfordern, einen Zahnstocher in das Loch zu stecken. Sonst fallen die Eicheln später ab.

Unbedingt vorher ausprobieren, bevor man alle Löcher zu weit oder zu tief bohrt!

Schritt 2: Zahnstocher in die Eicheln stecken

Kinderhand steckt Zahnstocher in Eichel

In jedes Loch einen Zahnstocher stecken. Da können auch Kinder wunderbar mithelfen. So fest wie möglich hineinstecken. Die Eicheln sollten ganz fest auf ihren Zahnstochern sitzen.

Schritt 3: Eicheln auf den Kranz stecken

Die Eicheln müssen sehr eng gesteckt werden. Am besten steckt man streng so wie hier abgebildet immer eine Reihe neben die andere, wobei man die Reihen ein wenig versetzt steckt, damit die Lücken gut ausgefüllt werden.

4 Eicheln rundherum auf den Kranz-Rohling gesteckt (von innen nach außen)
ca. 20 Eicheln stecken im Steckschaum-Rohling

Wenn mal eine kleine Lücke bleibt, ist das auch nicht schlimm. Das fällt später nicht groß auf, wenn der ganze Kranz besteckt ist.

Und schon ist er fertig, der Eichelkranz!

fertiger Eichelkranz auf weißem Tisch
Kranz aus Eicheln Ausschnitt
Kranz aus Eicheln mit Kerze in der Mitte von oben
Kranz aus Eicheln mit Blättern und Beeren
Eichelkranz mit Blättern und Beeren in Väschen in der Mitte
Eichelkranz mit Blättern und Beeren in Väschen in der Mitte

Ich wünsche viel Freude bei der Herstellung und eine zauberhafte Herbstzeit!

Deine Maike

Das könnte Dich auch interessieren:

Herbstliches Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern im Herbst

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann spendiere mir doch einen Tee!

Wenn Dir meine Blogbeiträge gefallen, freue ich mich über eine Spende! Jede Spende hilft mir, den Blog weiter zu führen. Wenn Du auf das rosa Spenden-Herz klickst, wirst Du direkt zu Paypal weiter geleitet. Du kannst einen Geldbetrag Deiner Wahl eingeben. Man kann auch mit Kreditkarte spenden. Lieben Dank!

Facebookpinterestmail

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.