Den Oktober mit Kindern erleben: 51 Ideen für Aktivitäten, Basteln und Naturerlebnisse

Den Oktober mit Kindern erleben: Der goldene Monat gibt noch einmal alles, bevor die Farben in der Natur im November verglühen. Hier findest Du 51 Ideen, was Ihr im Oktober mit Kindern unternehmen könnt, um die Kraft des Monats zu spüren und Euch mit dem Jahreskreis zu verbinden.

Weniger ist mehr

Wichtig wie immer: Du findest hier eine voll gepackte Liste mit Ideen, aber davon müsst Ihr auf keinen Fall alles machen. Ihr sucht Euch heraus, was zu Euch passt und was Ihr mit Leichtigkeit und Freude umsetzen könnt. Auch wir machen immer nur einen Bruchteil der hier genannten Dinge. Die Ideen sind über mehr als 12 Jahre zusammen gekommen.

Ich zähle hier nicht das Übliche auf, das Du überall findest, sondern zeige möglichst besondere Ideen, auf die man nicht so leicht kommt. Dabei sind immer große und kleine Dinge, die man leicht in den Alltag oder die Wochenendplanung einbauen kann.

Auch einige der September– und November-Aktivitäten könnt Ihr im Oktober schon oder noch machen.

Schön ist immer, bestimmte Aktivitäten und Rituale jedes Jahr zu wiederholen. Die Wiederkehr ist es, die Kindern Vertrauen und Orientierung im Jahreskreis schenkt.

Die Natur im Oktober

Bunte Berberitzen-Hecke vor Himmelblau
Farben im Oktober
Naturmandala (Oktober mit Kindern)
Mandala für einen Pilz
Rote Vogelbeeren vor gelben Blättern

Farbenpracht

Der Oktober ist der farbenprächtigste Monat des Jahres. Die Blätter der Bäume und Sträucher leuchten in wundervollem Gold, Orange und Rot vor sonnenblauem oder regengrauem Himmel. Beeren und Pilze tupfen bunte Farbflecken in Büsche und Wälder. Es ist eine Freude, jetzt draußen zu sein und das farbige Strahlen der Natur zu erleben, bevor ab Mitte November alles grau und trüb wird.

Fliegenpilz im Moos
Prächtige Farbtupfer im Wald: Fliegenpilze (Das Foto dieses perfekten Fliegenpilzes hat meine Tochter auf unserem Grundstück auf dem Land gemacht)

Rückzug

Licht scheint durch den Herbstwald

Doch der Oktober ist auch ein Monat des Rückzugs und Absterbens. Die Energie der Bäume zieht sich langsam in die Wurzeln unter die Erde zurück. Gegen Ende des Monats und bis in den November/Dezember hinein werfen die Bäume und Sträucher ihre Blätter ab. Sie trennen sich von dem, was sie energetisch jetzt nicht mehr brauchen, damit sie gut über die Winter kommen.

Auch die Tiere bereiten sich auf den Winter vor. Die letzten Zugvögel fliegen fort. Die Insekten sterben und lassen nur ihre Eier oder ihre Brut zurück. Andere überwintern gut versteckt in Pflanzen oder in Erdnestern. Viele Säugetiere mummeln sich zum Winterschlaf ein, bauen Höhlen für ihren Schutz. Andere wieder fressen sich die Bäuchlein voll, damit sie die kalte Zeit überstehen. Bei Hirschen und Rehen verlangsamt sich während ihrer Winterruhe der Stoffwechsel erheblich, so dass sie längere Zeit wie im Dämmerschlaf versteckt zwischen Bäumen liegen können.

Feste und Bräuche im Oktober

Erntefeste

Anfang Oktober wird das Erntedankfest gefeiert, das aber genau so gut in den September passt. Im Oktober wurden auch Kartoffelfeuer und Schlachtefeste veranstaltet (manchmal auch erst im November). Viele Regionen Europas feiern im Oktober Erntefeste. Sie gehen auf uralte keltische, germanische und slawische Ernte- und Opfer-Riten zurück.

Im Oktober wurden bei den Bauern früher spät reifende Früchte (Äpfel, Quitten, Birnen,..) und die letzten Feldfrüchte wie Kartoffeln und Rüben eingebracht. Es wurde eingekocht und eingemacht, um Vorräte für den langen Winter anzulegen. Tiere, die den Winter nicht überstehen würden, wurden geschlachtet. Es musste dafür gesorgt werden, dass genug Holz zum Heizen da war, und dass Haus und Hof wetterfest waren.

Michaeli

Im Oktober ist auch Michaeli-Zeit, die Zeit für ritterliche Tugenden wie Mut, Geschicklichkeit, Tapferkeit und Selbstüberwindung. Zwar wird Michaeli Ende September gefeiert. Die Energien des Festes wirken aber bis in den November hinein und dürfen positiv genutzt und gelebt werden.

Postkarte mit Michaels-Licht
Michael ist der erste Bote in der dunklen Jahreszeit, der für das Helle in uns steht. Das Bild ist aus dem Buch “12 Aspects of Michael” von Christof-Andreas Lindenberg, gemalt von David Newbatt.

Halloween / Allerheiligen

Oktober mit Kindern: Silhouette einer Fledermaus am Fenster vor roten Blättern
Halloween-Deko am Fenster

Natürlich darf mit Kindern auch Halloween am Ende des Monats nicht vergessen werden. Ich finde zwar, man muss das Fest nicht so feiern wie in den USA (= mit ramschigen Pseudo-Gruselkostümen und massenweise Süßigkeiten).

Aber was an Halloween gefeiert wird, hat ja auch eine uralte Tradition in unseren Breiten, nämlich die Verbindung mit unseren Vorfahren (keltisches Samhain und christliches Allerheiligen/Allerseelen), sowie bäuerliche Umzüge mit Rübenlichtern.

Sogar das, was heutzutage “Süßes oder Saures” heißt, hat in Europa eine Tradition. Tatsächlich gab es auch in unseren Breiten Ende Oktober mancherorts “Heischebräuche”, d.h. Kinder zogen umher und erhielten für ein Gedicht, einen Spruch oder ein Lied eine Kleinigkeit zu essen oder zum Naschen. Der Ursprung des amerikanischen Halloweens liegt sowieso in Europa.

Spinnennetz in Ästen vor Herbstgarten
Spinnennetz im Oktober — gruselig?

Ich habe auf dem Hans Natur Blog einen Beitrag geschrieben, wie man Halloween alternativ feiern kann und einen zweiten Artikel, welche alten Bräuche und Traditionen in das Fest hineinspielen und wie. Dort kannst Du ja mal reinschauen.

Energien und Themen im Oktober

Die spielerisch leichte Energie des Frühlings und die kraftvolle Zeit des Wachsens und Reifens im Sommers sind jetzt vorüber. Wir durften bereits ernten, was das Jahr uns zu geben hatte.

Zwar ist es bis zur Mitte des Monats oft noch kraftvoll, bunt und energiegeladen. Doch mehr und mehr setzt die melancholische Herbststimmung ein. Immer kürzer werden die Tage. Das Licht schwindet, die ersten Nebel verhüllen das Land. Irgendwann beginnt der Herbstregen. Ende des Monats setzen oft Winde ein, die die Blätter von den Bäumen fegen, gleichzeitig aber den bunten Drachen Aufwind geben.

Die Natur-Energien im Oktober laden uns ein, uns mit folgenden Themen zu befassen:

  • Erntedank / Dankbarkeit (wie schon im September)
  • Gleichgewicht
  • Einkehr / Innenschau
  • Mut / Überwindung von Angst / Begegnung mit den “inneren Drachen”
  • Abschied und Loslassen

Da die dunkle Jahreszeit beginnt, ist der Oktober auch schon eine Zeit für inneres Licht und Kerzenschein.

Auch ist der Oktober der Monat des Tierkreiszeichens Waage, das für die Energien des Ausgleichs und der Harmonie steht.

Draußen im Oktober mit Kindern – 17 Ideen

Egal ob im Garten, im Park oder im Wald, im Oktober gibt es genug Ideen, was man draußen alles machen kann.

1. Sammeln (nichts Neues, aber einfach toll!)

Kind steht auf Wiese mit bunten Blättern und hat Eicheln in der Hand
Im Oktober muss einfach gesammelt werden

Klar, im Oktober darf gesammelt werden. Eicheln, Kastanien, bunte Blätter müssen jetzt einfach aufgelesen werden. Was Ihr aus Blättern & Co. basteln könnt, findet Ihr unten unter Basteln im Oktober (klick).

Auch Wildkräuter kann man im Oktober noch sammeln. Welche, findet Ihr hier bei Smarticular.

So schöne Dinge findet man jetzt im Wald

2. Spaziergang mit viel Zeit und wenig Strecke

Ideen mit Kindern im Oktober: Klettern auf umgefallenem Baum
Beim Spaziergang sollte genug Zeit sein, um die Umgebung zu erkunden

Unternehmt Spaziergänge, bei denen nicht so viel Strecke gemacht werden muss. Lasst die Kinder dafür am Wegesrand spielen, toben, erkunden und sammeln.

Für kleinere Kinder bis ca. 8 Jahre ist es ratsam, sich einen Nachmittag lang in einem naturnahen Park, rund um eine Lichtung oder einen Abenteuer-Spielplatz im Wald aufhalten, anstelle sich einen längeren Weg vorzunehmen. Im Folgenden viele Ideen, was man bei einem solchen Aufenthalt oder einem Spaziergang mit wenig Strecke alles machen kann:

3. Natur-Mandalas / “Land-Art”

Der Oktober ist der perfekte Monat, um ein Natur-Mandala zu legen. Mandalas können groß oder klein sein und müssen gar keine Mandala-Form haben. Es geht einfach darum, Naturmaterialien zu nutzen und ein Stück Landschaft damit zu verzieren:

Ideen mit Kindern im Oktober: Naturmandala legen
Einfach Zapfen um einen Baum herum legen – wunderschön!
Oktober mit Kindern - Ideen: Spirale aus Eichelhütchen auf Moos
Eine kleine Spirale aus Eichenhütchen
Natur-Mandala aus Blättern und Zapfen
Eichelhütchen, Zapfen, Blätter,…

4. Blätter-Sticks

Blätter auf Stöcke gespießt

Schön: Bunte Blätter übereinander auf Stöcke spießen.

5. Sich im Laub eingraben

Oktober mit Kindern - Ideen: 3 Kindergesichter umrahmt von buntem Laub

6. Die Puppen mit rausnehmen

Oktober mit Kindern - Ideen: WaldorfPuppe auf Holzleiter mit roten Äpfeln im schoß

Das ist ein Tipp, der fürs ganze Jahr gilt — Puppen dürfen immer mit raus. Auch die schönen Waldorfpuppen möchten gern überall hin mitgenommen werden. Gerade diese! Man kann sie schließlich waschen. Es ist unglaublich wertvoll, wenn Puppen dabei sein dürfen. Sie gehören doch auch zur Familie.

7. Regen-Spaziergang

Es ist schön, im Regen spazieren zu gehen. Wie man weiß, gibt es ja kein falsches Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Also, Regensachen an, Regenschirm aufgespannt und los geht’s. Wie toll es ist, durch Pfützen zu waten und den Regen auf den Schirm trommeln zu hören.

8. Herbst-Bingo

Hierfür zeichnen wir in Kästchen ca. 9-15 herbstliche Dinge auf ein Blatt Papier. Jeder bekommt so ein Papier. Wer eines der abgebildeten Dinge sichtet und/oder findet, darf es abstreichen. Wer zuerst alles abgestrichen hat, hat gewonnen.

Herbstliche Dinge (Auswahl):

  • Schneckenhaus
  • Eichel
  • Kastanie
  • Hagebutte
  • Ahorn-Blatt, Eichenblatt, Buchenblatt,… (verschiedene Formen)
  • rotes Blatt, gelbes Blatt, grünes Blatt, braunes Blatt,… (verschiedene Farben)
  • Farn
  • Vogelbeeren
  • Walnuss
  • Holzstück, das aussieht wie ein Tier
  • Moos
  • Pilz
  • (runder) Stein
  • Sonne
  • Stück Rinde
  • Baumperle

9. Nachtwanderung

Im Oktober wird es schon früh dunkel. Da kann man also zu kindertauglichen Zeiten eine Nachtwanderung machen. Mit Taschenlampen wird es für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis. Wobei ich ja finde, dass es ohne Taschenlampen toller ist, weil man sich an die Dunkelheit gewöhnt und letztlich mehr sieht.

Noch mehr Ideen für Nachtwanderungen

  • Als Spur Teelichte am Wegesrand aufstellen
  • Ein Licht finden: irgendwo zwischen den Bäumen am Wegesrand eine (sichere!) Laterne aufstellen/aufhängen. Dort wartet eine kleine Überraschung auf die Kinder.
  • (für größere Kinder) Im Wald oder Park ein Suchspiel spielen: Eine*r muss die anderen finden. Diese machen sich dadurch bemerkbar, dass sie mit Stöcken an Bäume hauen. Kann gruselig werden, deswegen besser erst ab 10 Jahren spielen.
  • einige Minuten an einem festen Ort mit geschlossenen Augen absolut still sein. Danach erzählen, was man gehört hat.
  • (unheimliche) Geräusche machen. Jeder ist mal dran.

10. Mobiles basteln und in der Natur platzieren

Mobile aus Zweigen

11. Drachen steigen lassen

Na klar, das darf hier nicht fehlen 🙂

Bis ich ein schönes Foto meiner eigenen Kinder beim Drachensteigen finde, hier diese Filzpuppe. Ihr könnt eine solche Puppe nach dieser Anleitung selbst herstellen. Der Drache ist mit einem sehr dünnen Draht an der einen Hand befestigt.

12. Blätter fangen, bevor sie den Boden berühren

Oktober mit Kindern - Ideen: Taumelndes Blatt vor Naturlandschaft
Fangen, bevor es den Boden berührt

Ein Spiel für unterwegs: Blätter fangen, bevor sie den Boden berühren. Wer fängt die meisten, die schönsten, die größten, die kleinsten…?

13. Blätterschlacht

Ganz viele Blätter zu einem Haufen aufschichten und dann eine Blätterschlacht machen. Vorsicht bei Blättern bzw. Blätterhaufen im Park, die nicht Ihr selbst zusammen getragen habt: Da kann Hundekaka drin sein!

14. Nach Waldgeistern suchen

Baumwurzel, die aussieht wie ein Waldschrat (Oktober mit Kindern - Ideen)

Das ist doch eindeutig ein Waldschrat mit Rüssel, Stöcker-Händen und Antennen auf dem Kopf!

Wenn man gut hinsieht, sieht man überall Waldgeister. Besonders Baumstämme tragen manchmal Gesichter. Schaut Euch gut um. Wer findet den lustigsten, unheimlichen, fiesesten,… Waldgeist?

15. Tiere zählen

Spiel für unterwegs: Wie viele Tiere finden wir? Insekten, Kriechtiere und Vögel zählen natürlich mit. Unbedingt unter Rinden und dicken Ästen nachsehen.

16. Baumperlen zum Basteln sammeln

Buche mit Baumperlen

Baumperlen sind kleine bis große Knubbel an Baumrinden. Oft findet man sie an Buchen. Sie lösen sich meist leicht, aber ein Messer braucht man schon. Aus Baumperlen kann man schönen Naturschmuck herstellen oder andere schöne kleine Dinge.

Hier bei Wald-Kunst-Handwerk.at kannst Du sehen, was man alles Schönes aus Baumperlen machen kann.

17. Blätter sammeln und pressen

Oktober mit Kindern - Ideen: gepresste Blätter und Pflanzenpresse auf Holztisch

Mit gepressten Blättern kann man wunderschöne Sachen machen! Ideen siehe unten bei Basteln (klick)!

Im Oktober im Garten – 6 Ideen

1. Riesen-Laubhaufen aufschichten

… und sich dann mit Anlauf hineinwerfen. Wundervoll! Vorher darf das Laub gemeinsam zusammengerecht werden.

Oktober mit Kindern - Ideen: Kind springt in Blätterhaufen

2. Quitten ernten und einkochen

Herzlichen Glückwunsch, wenn Ihr einen gut tragenden Quittenbaum habt. Quitten sind herrliche Früchte. Sie werden erst im Oktober reif. Quittengelee (Klick zum Rezept auf Utas Glück) oder Quittenspeck sind ganz feine Naschereien.

3. Äpfel sammeln und Apfelringe machen

Oktober mit Kindern - Ideen: Apfelringe vor Ofen

Apfelringe riechen ganz köstlich beim Trocknen. Und schmecken natürlich in der kalten Jahreszeit fein als Snack. Oder werden in Apfelbrot verbacken.

Für Apfelringe werden die Äpfel entkernt und quer in Ringe geschnitten. Diese sollte man dann im Ofen (einige Stunden bei 50°C) oder im Dörrautomat vortrocknen. Angetrocknet werden sie an einer warme Stelle (über der Heizung/dem Ofen) zum Fertig-Trocknen aufgehängt.

Dann in große Schraubgläser füllen und kühl stellen.

4. Futterhäuschen für Vögel einrichten

Oktober mit Kindern - Ideen: Kind schaut zu aufgehängtem Futterhäuschen aus Holz auf
Futterhäuschen für Vögel dürfen schon im Oktober aufgehängt und befüllt werden.

Schon im Oktober solltet Ihr anfangen, die einheimischen Vögel zu füttern, damit sie sich an die Nahrungsquelle gewöhnen. Wenn Ihr nicht schon Futterstellen habt, könntet Ihr mit den Kindern zusammen Futterhäuschen aufhängen. Wichtig ist, dass die Futterstellen für Katzen nicht erreichbar sind, wenn diese vom Boden aus abspringen.

5. Igelhaus bauen

Igel freuen sich über eine Möglichkeit zum Überwintern. Hier beim Nabu findet Ihr eine genaue Anleitung zum Bau eines ordentlichen Igel-Hauses. Damit es für die Igel wirklich nützlich und gut zu gebrauchen ist, gibt es nämlich einiges zu beachten.

6. Kürbis schnitzen

Kind in warmer Kleidung höhlt draußen Kürbis aus
Erst aushöhlen, dann schnitzen

Na klar, spätestens zu Halloween werden Kürbisse oder Rübengeister geschnitzt. Darf man aber auch schon vorher machen.

Oktober mit Kindern - Ideen: Kind schnitzt Kürbis

Drinnen im Oktober – 6 Ideen

1. Kürbiskuchen backen

Hier findest Du mein Rezept für diesen super leckeren Kürbiskuchen mit rohem Kürbis.

Kürbiskuchen und großer Kürbis im Hintergrund

2. Echte heiße Schokolade kochen

Tasse mit heißer Schokolade

Habt Ihr schonmal echte heiße Schokolade getrunken? Das ist sowas von viel besser als Pulver-Kakao! Für echte heiße Schokolade lässt man ein paar Stücke echter Schokolade in heißer Milch schmelzen und rührt gut um. Mein Tipp: (Viel) Nougat-Schokolade nehmen. Das ist sowas von gut!

Auch eine Prise Zimt und/oder Kardamom machen sich gut in der heißen Schokolade. Und dann noch geschlagene Sahne drauf… meine Mädels lieben es!

3. Kino-Abend mit Kerzen und Popcorn

Wenns draußen ungemütlich ist und man trotzdem draußen war, ist ein Kino-Abend zu Hause was ganz Feines. Schöne Filme für die ganze Familie (ab ca. 6 Jahren):

  • Die Pippi-Langstrumpf-Filme
  • Ballerina
  • Ratatouille
  • Pets

4. Familien-Spiel: Was gehört zum Herbst?

Ihr kennt doch „Alle Vögel fliegen hoch“? Jetzt im Oktober spielen wir es mit Herbst-Wörtern und sagen “Bunte Blätter/Pilze/Kürbisse/… gehören zum Herbst!” Wenn ein Wort nicht in den Herbst passt, müssen die Hände unten bleiben.

Wörter, die nicht in den Herbst passen:
Erdbeeren, Sommerferien, Ostereier, Badeanzug, Blüten, Schlitten, Eisdiele, Wasserball, Maibaum, Johannisfeuer, Spargel, Fasching, Schneeball, Skistöcke, Weihnachtsbaum, Sonnenbrand,…

Wörter, die in den Herbst passen:
Bunte Blätter, Vogelzug, Regen, Pilze, Drachen, Laubhaufen, Hagebutte, Michaeli, Laterne, Kürbis, Halloween, Zwetschge, Igel, Walnuss, Nebel, Apfelkuchen, Eichel, Kastanie, leere Bäume, Eichhörnchen, Wind,…

5. Vorlese-Nachmittag

Gemütlich vorlesen: einfach schön, wenn’s draußen ungemütlich ist.

6. Kastanien-Waschmittel

Oktober mit Kindern - Ideen: kastanien-Waschmittel in Einmachglas

Aus Kastanien kann man eine natürliches Waschmittel herstellen, weil in den Kastanien Saponine drin sind. Dafür schneidet man frische Kastanien in kleine Stücke, füllt ein großes Einmachglas zu einem Drittel damit und gießt mit Wasser auf. Zwei Tage stehen lassen und immer wieder schütteln. Mit einem kleinen Löffel Waschsoda dazu macht das eine Wäsche gut sauber.

Basteln im Oktober – 15 Ideen

1. Laubkrone

Oktober mit Kindern - Ideen: Kind mit Blätterkrone

Ein längliches und biegsames Stück Pappe als Grundform für die Krone ausschneiden, rechts und links lochen (die Löcher ggf. verstärken, damit sie nicht einreißen) und Bindebänder anbringen. Blätter mit Zacken auf das Stück Pappe aufkleben und dann unten gerade abschneiden.

2. Stöcke bemalen und verzieren

bemalte Stöcke

Stöcke entrinden. Dann entweder mit Acrylfarbe bunt anmalen…

… oder so als Wichtel gestalten, mit Farbe, Federn und Schnur.

3. Wandbehang aus gepressten Blättern

Wandbehang aus gepressten Blättern Bastelidee Oktober

Durch gepresste Blätter vorsichtig Fäden mit der Nadel ziehen und an einem Stock befestigen.

4. Blätter-Igel

Bastelidee Oktober - Blätter-Igel

Einen Igel aus Pappe ausschneiden, mit Blättern mit Spitzen bekleben, Nase und Auge aufzeichnen, fertig.

5. Kastaniengesichter

Solche Kastanien-Gesichter sind eher etwas für ältere Kinder ab ca. 9 Jahren, die schon fein zeichnen können. Dazu nimmt man am besten feine Lackstifte. Alternativ sehr feine Pinsel, und ggf. leicht! verdünnte Acrylfarbe (damit sie nicht ganz so dickflüssig ist und sich besser verteilen lässt).

6. Mobile aus Naturmaterial

Herbst-Fundstücke an Schnüren festbinden und die Schnüre an einen Stock knoten. Diesen aufhängen.

7. Eichhörnchen aus Haselnüssen oder Zier-Eicheln

Bastelidee Oktober: Mäusefamilie aus Haselnüssen in Moos

Diese süßen Eichhörnchen werden aus Pfeifenputzern und Haselnüssen hergestellt. Man braucht dazu eine Klebepistole, um alles gut aneinander festzukleben.

8. Mäuse filzen

9. Tiere aus getrockneten Blättern

10. Herbstbild aus getrockneten Blättern

Oktober mit Kindern - Ideen: Bastelidee gepresste Blätter als Bäume aufgeklebt auf Papier

Hügel vormalen und dann gepresste Blätter aufkleben.

11. Fuchsgesicht aus Herbstblättern

So einfach, so schön! Das hier ist ein kleines Gesicht aus zwei Buchen-Blättern. Es geht aber auch mit anderen Blättern. Wenn man sehr große Blätter nimmt, kann man Tiermasken draus machen.

12. Kartoffel-Stempel

Aus halben Kartoffeln Stempel ausschneiden und damit drucken. Das ist schon was für ganz Kleine.

13. Drucken mit Blättern

Stofffarbe auf Blätter auftragen, die Blätter auf dem Stoff vorsichtig andrücken und mit einer sauberen (!) Teigrolle drüberrollen. Dabei darauf achten, dass das Blatt nicht verrutscht. Den Stoff nach Anweisung auf der Farbpackung bügeln.

Man kann damit z.B. T-Shirts und Jutebeutel bedrucken.

14. Blatt-Memory

Ihr schneidet möglichst sauber Quadrate aus dickem Papier oder Pappe aus, die genau gleich groß und von hinten genau gleich aussehen sollten. Dann werden immer auf zwei Quadrate gepresste Blätter des gleichen Typs geklebt. 16 Paare wären ganz gut. Fertig ist das Blätter-Memory.

Jahreszeitentisch und Dekoration im Oktober

Hier sprechen die Bilder für sich:

(Postkarte vom Waldow Verlag)

Ich wünsche ganz viel Freude am Draußensein, Basteln und Dekorieren im Oktober!

Deine Maike

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann spendiere mir doch einen Tee!

Wenn Dir meine Blogbeiträge gefallen, freue ich mich über eine Spende! Jede Spende hilft mir, den Blog weiter zu führen. Wenn Du auf das rosa Spenden-Herz klickst, wirst Du direkt zu Paypal weiter geleitet. Du kannst einen Geldbetrag Deiner Wahl eingeben. Man kann auch mit Kreditkarte spenden. Lieben Dank!

Das könnte Dir auch gefallen:

Facebookpinterestmail

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Es kommt der Herbst mit reicher Gabe: Wochenende in Bildern 1./2. Oktober 2022 - feinslieb

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.