Tage für mich: 12 von 12 im April 2022

Zur Zeit bin ich für ein paar Tage allein in unserem Haus auf dem Land, um in Ruhe zu arbeiten und es mir gut gehen zu lassen. Ohne Kinder, ohne Hunde, ohne Mann. Es könnte nicht schöner sein. Es ist so ein Luxus, einfach machen zu dürfen, was man will. Arbeiten, ohne unterbrochen zu werden. Wenn es einen fröstelt, in die Badewanne steigen und eine Meditation hören. Essen, was und wann man will… so toll!

Heute war Tag 4 meiner Landpartie; ich bleibe noch weitere 4 Tage.

Hier meine 12 Fotos des 12. April 2022:

1. Frühlingswetter

Strahlender Sonnenschein. Wie jeden Morgen auf dem Land, gehe ich erstmal raus.

2. Frühlingsblumen

Überall im Gras blüht es.

3. Noch mehr Blumen

4. Holz holen

Holz und Kiefernzapfen müssen ins Haus gebracht werden. Ich muss Feuer machen. Die Holzöfen sind die einzige Heizung, die wir hier auf dem Land haben. Wenn ich drinnen nicht frieren will, muss ich anheizen.

5. Angeheizt

Wenn das Feuer in den beiden Öfen erstmal brennt, dauert es nur eine Stunde, bis die Wohnräume mollig warm sind.

6. Badewanne

Bis es richtig warm ist, nehme ich ein heißes Bad und schaue dabei einen Film. Ist das herrlich.

7. Arbeiten

Ein paar Stunden arbeiten und Tee trinken. Gehört definitiv zu meinen Lieblings-Beschäftigungen. Meine Aufgabe in dieser Woche: Die CE-Handbücher aktualisieren und auf den neuesten Stand bringen. (Das sind Fachbücher zur CE-Kennzeichnung von Spielzeug; das hilft Leuten mit einer praktischen Anleitung, die Puppen, Stofftiere, Häkeltiere oder Schnullerketten zu Hause herstellen und verkaufen wollen. Von diesen Leuten gibt es mehr, als man denkt – ich stelle ja auch Waldorfpuppen her.)

8. Küchenfreuden

Zum Mittagessen mache ich mir Bärlauch-Pfannkuchen und Feldsalat mit Knoblauch-Sahne-Sauce, nach diesem Rezept.

9. Mittagessen

Weil es so schön warm und sonnig ist, esse ich draußen zu Mittag.

10. Selbstporträts

Auch der Nachmittag vergeht mit Arbeit. Ich muss u.a. Selbstporträts machen für die Website der “Handmade Business Academy”, die mich als Expertin für die CE-Kennzeichnung für Spielzeug angefragt hat. Ich mache viele Fotos, bis ich zufrieden bin.

11. Friedenspuppe

Zwischendurch poste ich nochmal eine Story auf Instagram mit Myrna. Diese Puppe habe ich für die Aktion #dollsforukraine genäht. Die Puppe wird auf Instagram versteigert; der Erlös geht zu 100% an das Rote Kreuz für die Ukraine-Nothilfe. Heute Abend um 23:59 Uhr endet die Auktion. Wer zu diesem Zeitpunkt am meisten geboten hat, bekommt die Puppe.

Myrna kommt mit einem zweiten Outfit und zahlreichen Accessoires. Während ich diesen Beitrag schreibe, steht ihr Preis bei 320 Euro. Vielleicht mag ja eine*r der Leser*innen noch mitbieten? Du findest die Auktion auf Instagram in meinem Account @feinslieb_waldorfblog. Du kannst einen Kommentar auf einen der Posts mit Myrna schreiben, oder mir per Insta-Direktnachricht Bescheid geben.

Myrna heißt übrigens Myrna nach dem ukrainischen Wort “myr”, was “Frieden” bedeutet.

12. Sonnenuntergang

Gute Nacht!

Bonus. Hier ein Screenshot eines Videos, das ich zur Selbstvorstellung für die Website der Handmade Business Academy heute gemacht habe.

Für mich ist der Tag noch nicht zum Ende. Ich werde noch eine Runde Arbeit am Rechner einlegen, dann was Leckeres zum Abendessen machen und dann meine Serie weiterschauen. Ich schaue Staffel 2 von Bridgerton. Macht große Freude.

Ich hoffe, auch Euer 12. April war sonnig und schön, und Ihr konntet den Tag (wenigstens ein bisschen) genießen.

Weitere 12 von 12s findet man wie immer bei Caro von Draußen nur Kännchen, hier.

Eure Maike

Das könnte Dich auch interessieren:

Facebookpinterestmail

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Maike! Mir wird immer ganz warm ums Herz, wenn ich deine Erzählungen lese und die wunderbaren Bilder dazu sehe. Man möchte am liebsten still und heimlich bei dir mit-leben, so gemütlich und langsam fühlt es sich beim Lesen an.
    Genieße herrliche Stunden in deinem wohligen Nest!
    Es grüßt dich aus Österreich
    Julia (ebenfalls Waldorf-Mama).

    • Liebe Julia, vielen Dank, es freut mich, dass es sich so anfühlt! Ich habe schon öfter gehört, dass meine Berichte sich für Leute wie Ferien anfühlen. Das freut mich total und soll so sein – und darf gern auch nachgemacht werden! 🙂
      Ganz liebe Grüße nach Österreich, wo ich schon lang mal wieder hinwill!

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.