Der Jahreszeitentisch zu Michaeli

Filzfigut Michael mit Holzschwert und gefilztem Drachen, umgeben von Kastanien in Schalen

Der Jahreszeitentisch zu Michaeli: Hier findest Du Anregungen, Ideen und viele Bilder, wie Du den Jahreszeitentisch zu Michaeli gestalten kannst. Dazu auch Erklärungen, was hinter den Symbolen und Bildern steckt.

Jahreszeitentisch Michaeli: Michael und Drache auf grünem Tuch, Hagebuttenzweige in Glasvase und Spinnennetze aus Kastanien und Wolle

Themen um Michaeli

Das Michaeli-Fest zelebriert ja die biblische Geschichte um den Erzengel Michael, der den Satan in Gestalt eines Drachens vom Himmel stürzt und damit das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse wieder herstellt. Darin stecken die Themen Angst und Mut sowie Gleichgewicht/Ausgleich der Kräfte.

Mehr zu den Themen des Michaeli-Festes sowie viele Ideen und Anregungen, wie man das Fest mit Kindern und als Erwachsene feiern bzw. begehen kann, findest Du in diesem Beitrag.

Mut, Angst und Selbstüberwindung

In Waldorfeinrichtungen wird zu diesem Fest oft das Thema Mut in den Mittelpunkt gestellt. Die Kinder hören eine märchenhafte Version der Michaels-Sage um einen mutigen Ritter, der einen Drachen bekämpft. Es kleine Mutproben gemacht und/oder Ritterspiele abgehalten, zu denen die Kinder sich verkleiden dürfen. Natürlich werden auch die Räume entsprechend geschmückt.

Gleichgewicht / Ausgleich der Kräfte

Ein weiteres Thema der Jahreszeit ist das Gleichgewicht der Kräfte, oder auch Ausgleich und Harmonie. Einmal ist ja am 23. September, also kurz vor Michaeli, die Herbst-Tagundnachtgleiche. Das heißt, Tag und Nacht sind ungefähr gleich lang, das Gewicht verschiebt sich aber ab jetzt jeden Tag ein wenig zugunsten der Nacht.

Außerdem steckt das Thema auch in der Michaels-Legende. Michael sorgt mit seiner Tat für den Ausgleich der Kräfte. Und Michael trägt in alten Darstellungen auch oft eine Waage, das Sinnbild für das Gleichgewicht: Denn der Erzengel Michael wiegt in der mittelalterlichen katholischen Vorstellung nach dem Tod die Seelen oder Herzen der Menschen. Er prüft damit sozusagen ihr Karma, also ob das Gute oder Böse überwiegt. Auch wenn man diese etwas bedrohlich moralische Vorstellung nicht mag oder glaubt, so stecken in dieser Geschichte doch interessante Impulse für uns.

Denn man muss in der Waage ja nicht die Pole “Gut und Böse” sehen. Sondern kann Gegensätze in ihr sehen, von denen beide wichtig und wertvoll sind. Zum Beispiel Hell und Dunkel, Tag und Nacht, männlich und weiblich, Leib und Seele, oder Yin und Yang als Sinnbild für Gegensätze an sich.

Die Michaelswaage. Ein perfektes Symbol für die Kräfte um Michaeli.

Ein schönes Symbol für dieses Thema ist die Michaelswaage, die man selbst bauen und mit einem wundervollen Ritual als Familie oder Gruppe bis Weihnachten “bespielen” kann.

In diesem Beitrag findest Du alles zum Thema Michaelswaage und eine Bauanleitung.

Der Jahreszeitentisch zu Michaeli

Hier findest Du viele Bilder und Anregungen, wie man die Themen, Geschichten und die Natur der Jahreszeit auf dem Jahreszeitentisch zu Michaeli umsetzen kann.

Passende Farben

Farblich darf um Michaeli Rot nicht fehlen. Rot steht für Stärke, Kraft und Mut. Außerdem passt die Farbe natürlich zum Herbst, zu den roten Wangen der reifenden Äpfel, zu den sich färbenden Blättern und zu den Vogelbeeren.

Insgesamt passen herbstliche Farben, also auch Orange/Gelb in allen Schattierungen sowie Braun zum Jahreszeitentisch Michaeli.

Auch GOLD ist eine Farbe, die man jetzt schon einsetzen darf. Gold steht für die Güte des Herzens, das Licht und für die guten Kräfte der Natur und des Universums.

Gegenstände

Folgende Fundstücke und Gegenstände kann man auf den Jahreszeitentisch an Michaeli legen:

  • Tücher in rot, gold, orange, braun
  • Michaels-Waage (hier zur Anleitung zum Selberbauen) – das perfekte Symbol
  • Figuren: Michael, Ritter, Drachen, Engel, Feuer. Ostheimer hat schöne Holzfiguren zum Thema Michaeli, aber man kann sie auch selbst machen – z.B. Papp-Aufsteller oder aus Salzteig.
  • Kastanien mit und ohne Schale
  • Kastanien-Spinnennetze (hier zur Anleitung)
  • Äpfel, Kürbisse
  • bunte Blätter
  • Fundstücke aus der Natur, am besten von den Kindern eingesammelt (Stöckchen, Schneckenhäuser, Steine,…)
  • gefilzte Eicheln, Äpfel, Tiere,…
Gefilzter Michael und Drache, aufplatzende Kastanienhülle (Jahreszeitentisch zu Michaeli, Detail)

Bei uns steht auf dem Jahreszeitentisch an Michaeli immer ein gefilzter Drache und ein Michael mit Schwert. Oben ergänzt um jahreszeitliche Symbole wie den Apfel, Kastanien und Spinnennetze. Rote Blätter vom wilden Wein stehen für den Mut und die Kraft des Michael bzw. des Menschen.

Deswegen trägt Michael oben auch rot. Als Sinnbild für das Licht, das er mit seiner Tat vorbereitet, hat er auf seiner Brust einen hellen Stern.

Das Schwert (hier zusammen gebunden aus hölzernen Cakepop-Stielen) steht auch für das Trennen von Angst und Gefahr und für die Distanz, die wir zu unserer Angst einnehmen können, um sie besser betrachten und verstehen zu können.

Die Kastanie ist auch ein herrliches Sinnbild für die Themen Angst und Mut. Stacheln schützen den weichen, glatten Kern, wie manche Menschen sich durch ihre Ängste schützen. Doch die Schale bricht in dieser Jahreszeit auf und gibt den wahren, verletzlichen Kern frei. Für mich ein zauberhaftes Sinnbild für den Prozess der Angst-Überwindung. Die Stacheln stehen gleichzeitig auch für Verletzung, Verletzlichkeit und Gefahr. Deswegen habe ich Kastanien in Hüllen zwischen Michael und den Drachen gelegt.

Deswegen trägt Michael auch einen kastaniengrünen Umhang.

Einfacher Jahreszeitentisch

Jahreszeitentische müssen nicht zwingend so üppig beladen sein wie unser hier gezeigter. Es geht auch ganz schlicht mit einem Tuch, einer Vase, einer Kerze und einer Postkarte. (Bilder folgen)

Unseren Jahreszeitentisch im letzten Jahr haben wir jedoch üppig bestückt und sogar zweistufig angelegt. Es hat uns so viel Spaß gemacht; und mich beim gestalten innerlich und geistig zu den Michaeli-Themen bewegt. Und darum geht es ja vor allem bei Jahreszeitentischen: Dass sie nicht reine Dekoration sind, sondern uns anregen, uns mit den jahreszeitlichen Themen innerlich zu beschäftigen.

Zu unserer Anordnung: Unten findet der Kampf statt, oben sehen wir Symbole der Fruchtbarkeit (Apfel, Apfelernte) und die Kastanien ohne Hülle, die bei mir für die überwundene Gefahr stehen. Die Spinnennetze aus Kastanien und Wolle passen auch in die Jahreszeit, denn man sieht ja zur Zeit überall Spinnennetze. Hier könnte man jetzt was reininterpretieren à la Schicksalsgespinst oder so, aber das ist mir beim Gestalten nicht in den Sinn gekommen. Ich finde sie einfach schön und passend zur Jahreszeit.

Jahreszeitentisch Michaeli mit Kastanien-Spinnennetz und Filzdrache und Filzritter
Jahreszeitentisch Michaeli mit Kastanien-Spinnennetz und Hopfen
Hier mit großem Kastanien-Spinnennetz, gemacht mit Schaschlik-Spießen. Die Pflanzenranke ist Hopfen.
Nochmal Michael und der Drache unter rotem Weinlaub

Ich mag es, dass unser Michaeli-Ensemble so schön bunt ist. Es strahlt Kraft und Lebendigkeit aus. Und das ist es ja auch, was die Natur im frühen Herbst auch zeigt: Kraft und Farben vor dem Vergehen.

Hier noch ein paar Eindrücke von unserem zweiten Jahreszeitentisch auf dem Land:

Jahreszeitentisch Michaeli: Michael und der Drache vor Sträußen und aufgeschlagen Buch mit Kastanien-Zeichnungen
aufgeschlagenes Buch mit Kastanien-Zeichnungen, davor gefilzter Apfel und Eicheln
Hier habe ich mit dem Bild die Kastanie als Sinnbild noch stärker betont. Das Bildmotiv ist aus dem Tagebuch der Edith Holden.
gefilzter Apfel auf dem Jahreszeitentisch zu Michaeli
So ein Apfel ist recht schnell und einfach gefilzt.

Eicheln passen natürlich auch zur Jahreszeit. Wunderhübsch sind auch solche bunten gefilzten Eicheln, die in echte Eichelhütchen geklebt werden.

Auch ein starkes Bild: Wenn der Michael direkt vor dem Kastanienbild kämpft.

Als pflanzliche oder blumige Begleitung eignen sich rote Spätsommer-Blumen wie diese Gerbera oder natürlich die wehrhaften Hagebutten mit ihren Dornen.

Kastanienhüllen in verschiedenen Stadien der Preisgabe.

Die Michaels-Waage

Auch eine Michaels-Waage passt auf den Jahreszeitentisch um Michaeli. Sie ist ein wundervolles Sinnbild für die Wochen ab Michaeli bis Weihnachten.

In die eine Waagschale kommt ein dunkler Stein, der für das Dunkle bzw. die eine Seite der Gegensätze steht. In die zweite Waagschale dürfen Kinder und Erwachsene kleine helle Steinchen legen, und zwar dann, wenn sie eine “gute Tat” vollbracht haben. Das kann etwas Kleines sein, z.B. Danke sagen, jemanden in Schutz nehmen, jemandem etwas schenken, “sich zeigen”/etwas von sich preisgeben, etwas aufführen (Lied/Gedicht/Musikstück…). Mehr Ideen für “gute Taten” in diesem Beitrag zur Michaelswaage.

Irgendwann senkt sich die helle Waagschale, kommt erst ins Gleichgewicht mit der dunklen und wird schließlich schwerer. Ein total schöner Moment! Damit niemand ihn verpasst, sollten immer alle anwesend sein, wenn jemand ein helles Steinchen in die Waagschale legt.

Damit stärkt die Michaelswaage das Helle in uns. Und es macht große Freude, sich in der dunklen Jahreszeit auf diese Weise mit dem “Hellen” zu beschäftigen.

Eine Michaelswaage kann man auch selber bauen. Hier findest Du eine genaue Anleitung mit allen Tipps und Tricks.

Ein helles Steinchen für eine gute Tat.

Ich finde, wenn man eine Michaelswaage hat, braucht man auf dem Jahreszeitentisch für Michaeli nicht mehr viel anderes. Sie ist ein perfektes Sinnbild für alles, was Michaeli bedeutet.

Ich hoffe, Du hast Anregungen bekommen und hast Freude am Gestalten Eures Jahreszeitentisches zu Michaeli!

Über Fragen und Rückmeldungen freue ich mich immer!

Deine Maike

Dir hat dieser Beitrag gefallen?
Dann spendiere mir doch einen Tee!

Wenn Dir meine Blogbeiträge gefallen, freue ich mich über eine Spende! Jede Spende hilft mir, den Blog weiter zu führen. Wenn Du auf das rosa Spenden-Herz klickst, wirst Du direkt zu Paypal weiter geleitet. Du kannst einen Geldbetrag Deiner Wahl eingeben. Man kann auch mit Kreditkarte spenden. Lieben Dank!

Das könnte Dir auch gefallen:

Facebookpinterestmail

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.