Gemüse-Grill-Rezept: Zitronig-orientalischer Blumenkohl-Salat mit Kirschtomaten, Erdbeeren und Kräutern

Mein liebstes Gemüse-Grill-Rezept dieses Jahres ist dieser Blumenkohl-Salat, der vor dem Grillen (oder Backen) kurz mit orientalischen Gewürzen, Zitrone und Olivenöl mariniert wird. Nach dem Grillen/Backen geben wir noch frische Kräuter, Cherry-Tomaten und Erdbeeren (!) hinzu. Diese Zutaten – ganz besonders die exotische Würzung, das Zitronen-Aroma und die Süße der Erdbeeren – machen aus dem schnöden heimischen Kohl eine exquisite Sommerspeise, die man auch Gästen mit ganz feinen Zungen vorsetzen kann. Wirklich: Jeder Bissen zaubert ein anderes feines Aroma an den Gaumen. Das kommt durch die verschiedenen Kräuter und Gewürze.

Wir haben anderthalb “Blumenköhler” (unser persönlicher familiärer Plural) zu viert an einem Abend verputzt! Der übrige halbe Kohl war um 11 Uhr am nächsten Vormittag auch weg (das war ich!).

Gemüse-Grill-Rezept: Nahaufnahme orientalischer gegrillter Blumenkohl als Salat mit Cherry-Tomaten und geviertelten Erdbeeren
Gemüse Grill Rezept: Salatschüssel mit Blumenkohl-Salat vom Grill auf Tisch, im Hintergrund eine Salatschüssel mit grünem Salat
Mein liebstes Gemüse-Grill-Rezept dieses jähr: orientalisch marinierter Blumenkohl mit mediterranen Kräutern und Zitrone, von oben fotografiert.
Nahaufnahme Gemüse Grillrezept: Salat aus Blumenkohl-Röschen mit Cherry-Tomaten und Erdbeeren und Petersiliensträußchen
gedeckter Tisch mit Blumenkohl-Salat als Grillbeilage in hellblauer Salatschüssel

Hier mein besonderes Rezept. Ich habe es auf dem Land aus den dort gerade vorhandenen Zutaten improvisiert, als die Kinder Appetit auf Blumenkohl hatten, wir Erwachsenen den Kohl aber nicht schon wieder mit Butterbröseln essen wollten.

Der Blumenkohl schmeckt sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage zu Gegrilltem, zu grünem Salat oder einfach zu gutem Brot mit Butter.

Gemüse-Grill-Rezept: Sommerlicher Blumenkohl-Salat mit Erdbeeren und Kirschtomaten

Zutaten für 4 Personen

  • 1 großer Blumenkohl mit Blättern (am besten Bio)
  • eine große Handvoll Cherry-Tomaten oder Dattel-Tomaten
  • eine Handvoll Erdbeeren. Auch Blaubeeren gehen!)
  • 3 Teelöffel orientalische Gewürze (“Curry”), z.B. Gewürzmischung “Ras el Hanout”, oder eine Mischung aus insgesamt etwa 3-4 Teelöffeln der folgenden Gewürze: Kreuzkümmel, Paprika, (wenig) Kardamom, Koriander, Curcuma, Bockshornklee, gemahlener Ingwer, Zimt. Zur Not nimm einfach 3-4 Teelöffel Curry.
  • 1 Bio-Zitrone
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Peperoncino/Chili-Flocken (wer’s scharf mag)
  • frische Kräuter: eine Handvoll Petersilie (unbedingt!), einige Zweiglein Zitronenthymian (der absolute Hit!), 10-15 Basilikumblättchen, nach Geschmack frische Oregano- und/oder Majoran-Blättchen

Zubereitung Gemüse-Grill-Rezept “Blumenkohl vom Grill”

  1. Ofen auf 200°C vorheizen oder Grill anheizen.

2. Die Blätter vom Blumenkohl-Kopf abmachen. Die äußeren, evtl. welken/gelben Blätter wegwerfen. Die inneren, die noch straff und frisch sind, in kleine Stückchen hacken. Die schmecken sehr gut und müssen nicht weggeworfen werden. Beiseite stellen.

Gehackte Blumenkohl-Blätter – die dürfen auch mit dazu.

3. Den Blumenkohl in Röschen teilen; den Strunk und die “Äste” in kleine Stücke schneiden. Röschen und alle Strunk-Stücke in eine Schüssel geben.

4. Die Schale der Zitrone über den Blumenkohl reiben, eine Hälfte der Zitrone auspressen und auch dazu geben.

5. Würzen: Insgesamt ca. 3-4 TL Gewürze bzw. Gewürzmischung über dem Blumenkohl verteilen. Von Kreuzkümmel eher viel (1,5 TL), von allem anderen weniger. Einen guten Schwung Olivenöl (ca. 5 EL) dazu geben. Salzen und pfeffern, evtl. Schärfe hinzugeben (Chili, Peperoncino,…). Alles gut mit einem Löffel vermischen.

6. Den Blumenkohl auf ein Blech mit Backpapier oder eine Alu-Schale bzw. umweltfreundlichen Ersatz geben und ab in den Ofen / auf den Grill. ca. 20-25 Minuten backen/grillen, bis der Blumenkohl Bräunungen zeigt. Dazwischen 1-2mal wenden.

Den Blumenkohl für dieses vegetarisches Grill Rezept im Ofen oder auf dem Grill anbräunen lassen.

7. Inzwischen die Cherry-Tomaten halbieren und die Erdbeeren vierteln.

8. Die frischen Kräuter etwas hacken. Ein Sträußchen Petersilie zur Deko zurückbehalten.

9. Wenn der Blumenkohl gar ist, ihn in eine Salatschüssel geben. Erst die gehackten Kräuter und Blumenkohlblätter hinzugeben und untermischen. Dann die Tomätchen und Erdbeeren auf dem Salat verteilen und ggf. mit einem Sträußchen Petersilie verzieren.

Jetzt noch Tomätchen und Erdbeeren dazu.

10. Mit Salz, Pfeffer und ggf. Zitronensaft abschmecken, fertig!

Der Salat kann heiß, lauwarm und kalt genossen werden. Uns hat er lauwarm am besten geschmeckt.

Was passt zu diesem Gemüse-Grill-Rezept?

Dazu schmeckt grüner Salat und Vollkorn-Baguette. Für die, die es mögen, passt dazu auch ein schönes Stück Fleisch oder Fisch vom Grill. Bitte aus nachhaltiger und artgerechter Erzeugung. (Der Link führt zu Slowfood Deutschland, wo Ihr nachlesen könnt, warum es so wichtig ist, hochwertige Zutaten aus regionaler und ökologischer Herkunft zu essen. – Werbung unbezahlt und unbeauftragt, aus Überzeugung.)

Der Blumenkohl-Salat schmeckt auch am nächsten Tag noch ganz toll.

Guten Appetit!

Und lasst mich gern wissen, ob es geschmeckt hat!

Ich brauchte dazu nur grünen Salat mit Dill und Schnittlauch, und ich war happy!

Das könnte Dich auch interessieren:

Facebookpinterestmail

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mein perfekter Tag im Juli 2021 - feinslieb

  2. Das liest sich lecker und wird demnächst mal probiert. Danke für die Inspiration . Bei uns gibt es den Plural bei Rosenköhler.
    Habt eine gute Zeit!!
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.