CE-Handbücher

Neu: CE-Handbuch für Schullerketten 

Sommer-Angebot vom 22. bis 31. August 2019:
CE-Handbuch für Schnullerketten für €75,- statt €80,-

Einfach eine e-mail an maike@feinslieb.net mit dem Betreff „CE-Handbuch Schnullerketten / Sommer-Angebot“

(zum CE-Handbuch für weiche Spielzeuge nach unten scrollen)

CE-Handbuch CE-Anleitung für Schnullerketten Titelbild: Wissen und Werkzeuge, Sicherheitstests und Technische Dokumentation in 20 Schritten. Geeignet für Ce-pflichtige und nicht CE-pflichtige Schnullerketten. Für Normalsterbliche leicht erklärt. Du schaffst das auch!

Bestellung: Schreib eine e-mail an maike@feinslieb.net mit dem Betreff „Bestellung Schnullerketten-Handbuch“. Daraufhin bekommst Du eine Antwort mit allen Infos zu Kaufabwicklung und Versand.
Bezahlen kannst Du mit Paypal und Überweisung.

Beste Hilfe für Schnullerketten-Herstellerinnen

Das „Schnullerketten-Handbuch“ ist das Rundum-Sorglos-Paket für Schnullerketten-Herstellerinnen, die sich rechtlich auf die sichere Seite begeben möchten. Das 170-seitige Handbuch hilft Schritt für Schritt, den Berg der CE-Kennzeichnung im eigenen Tempo zu bewältigen. Es nimmt Dir einen Großteil der Arbeit ab: Es erklärt präzise die notwendigen Sicherheits-Tests, hilft bei der Beschaffung aller Werkzeuge zum guten Preis, bietet Textvorlagen für alle nur erdenklichen Zwecke, erklärt alles, was man wissen muss (und mehr!), und bietet vor allem die Text-Vorlage für alle schriftlichen Unterlagen (Technische Dokumentation) mit Ausfüllhinweisen, inklusive Risiko-Bewertung und Vorlagen für die Prüfberichte der Sicherheitstests.

Dazu kommt ein Datenpaket mit hilfreichen Broschüren zum Vertiefen, EU-Leitlinien, Graphik, Vorlagen und allem Pipapo, den man sich nur wünschen kann.

Kunden-Stimmen:

„Dank der lieben Maike (…) hat das CE-Monster seinen Schrecken für mich verloren. Vor allem übersetzt sie diese fürchterliche Amtssprache in verständliches Deutsch!😁Lieben, lieben Dank Maike, dass du dir diese Mühe machst!“ (Andrea)

„Es macht mit der Anleitung einfach so viel Spaß und zwischendurch muss ich bei den Texten sogar etwas schmunzeln 🙂 mit so viel Liebe geschrieben! Vielen Dank!“ (Julia)

„Danke Danke Danke, dass du die ganze Arbeit auf dich genommen hast und uns somit enorm hilfst… einige sogar mit dem Handbuch davon abhältst, alles verzweifelt hinzuschmeißen!“ (Sabrina)

Hier das ausführliche Inhaltsverzeichnis des Handbuches und der Inhalt des Datenpakets:

Schritt 1: Zu diesem Dokument
Was Du tust: Lesen.
– Wie man mit dem CE-Handbuch arbeitet
– Rechtliches und „Kleingedrucktes“

Schritt 2: Datensicherung, Grundlagen und Ordnung schaffen
Was Du tust: Ordner am Computer einrichten, optional reale Ordner einrichten und beschriften
– Vorschlag für eine Ordner-Struktur
– Text-Vorlage für Trennblätter für reale Ordner fürs Regal

Schritt 3: CE-Kennzeichnung, Spielzeugrichtlinie, DIN-Normen, „Schnullerkettennorm“, REACH, Produktsicherheitsgesetz
Was Du tust: Lesen
– Wie hängen Spielzeug-Richtlinie, DIN-Normen, Schnullerkettennorm, REACH und Produktsicherheitsgesetz zusammen?
– Muss ich meine schriftlichen Unterlagen irgendwo zur Prüfung einschicken?
– Soll ich meine Produkte nicht lieber beim TÜV prüfen lassen?
– Deine Pflichten als Hersteller
– Wie wahrscheinlich ist es, dass ich von offizieller Stelle geprüft werde?
– Abmahnungen
– REACH: Worum geht es, was ist für Dich relevant?

Schritt 4: Welche Schnullerketten brauchen CE?
Was Du tust: Lesen, Nachdenken, Entscheiden.
– Was macht eine Schnullerkette zum Spielzeug? (mit Beispielen)
– Textvorlagen für e-mails ans Gewerbeamt

Schritt 5: Die DIN-Normen: Information und Beschaffung
Was Du tust: Lesen, evtl. Beitritt bei einem Spielzeug-Verein, Beschaffung der Normen
– Was sind die Normen, wer verfasst sie?
– Warum brauchen wir die DIN-Normen?
– Warum sind die Normen so unverständlich geschrieben? Warum kosten sie was?
– Wie komme ich an die Normen?
– Alternativen zur Vereins-Mitgliedschaft
– Welche Normen brauche ich?

Schritt 6: Tipps – Merkmale sicherer Schnullerketten
Was Du tust: Lesen und verstehen, wie sichere Schnullerketten gebaut sind
– Welche Gefahren bestehen bei Schnullerketten eigentlich?
– Eigenschaften sicherer Schnullerketten

Schritt 7: Alles, was Du brauchst: Beschaffung von Werkzeugen und Materialien
Was Du tust: Lesen, Recherchieren, Bestellen, Einkaufen
– Wo man die Werkzeuge herbekommt (verschiedene Optionen)
– zu jedem benötigten Werkzeug: Bild, Zweck, Preis, empfehlenswerte Bezugsquellen, Tipps
Bonus: Einfache Schritt-für-Schritt-Bastelanleitung für die Prüfschablonen A+B / Prüfformen 1-3, mit Fotos
– Alternativen zum Basteln der Prüfschablonen

Schritt 8: Planung der schriftlichen Unterlagen
Was Du tust: Lesen, verstehen und Entscheidungen treffen
– Einschätzung, Empfehlung und Entscheidungshilfe, wie viele Technische Dokumentationen Du für Deine verschiedenen Schnullerketten erstellen musst

Schritt 9: Wissenswertes zu Herstellungsweise, Lagerung, Verpackung und den Infos im Beipackzettel
Was Du tust: Planen, Entscheiden, Verstehen
– Wie muss ich meine Schnullerketten lagern?
– Was gibt es zur Verpackung zu wissen?
– Welche Infos müssen in den Beipackzettel? (mit Textvorlagen)

Schritt 10: Gefahrenanlyse / Sicherheitsbewertung und Prüfplan
Was Du tust: Lesen, Verstehen und Nachdenken
– Alles Wissenswerte zum Sinn der Gefahrenanalyse/Sicherheitsbewertung
– Praktische Tabellen-Text-Vorlage für die Gefahrenanalyse/Sicherheitsbewertung
– Prüfplan: was ist das, wie sieht meiner aus?

Schritt 11: Schreckens-Thema Material-Zertifikate und Bescheinigungen
Was Du tust: Verstehen, worum es geht, Dein Material sichten, Zertifikate anfragen
– Wie stelle ich die Sicherheit meiner Materialien dar?
– Die erforderliche Größe von Clips
– Wo bekomme ich geeignete Materialien? (kritische Betrachtung)
– Textvorlagen für e-mails an Hersteller und Online-Shops zur Anfrage von Bescheinigungen/Zertifikaten in deutsch und englisch
– Exkurs: Zertifikate für Stoffe, Wolle und andere textile Elemente

Schritt 12: Schnullerketten-Modelle herstellen und Fotos machen
– Wozu brauche ich Modelle und Fotos?
– Tipps, Tricks und Ideen zum Thema Fotos

Schritt 13: Beschreibung der Herstellung
– Tipps für die Beschreibung der Herstellung
– Textvorlage für die Herstellungsbeschreibung von Schnullerketten (Schritt-für-Schritt-Anleitung) zum Anpassen

Schritt 14: Weitere Fotos und Reprise: Nachholen voriger Schritte
Was Du tust: Fotos machen und Liegengebliebenes aufholen

Schritt 15: Sicherheitstests Teil I
– Genaue Beschreibungen und Anleitungen, wie man die Sicherheitstests zu Hause durchführt
– welche Werkzeuge brauche ich?
– viele Fotos und hilfreiche praktische Tipps
– wann gelten die Prüfungen als bestanden?
– was mache ich, wenn meine Schnullerkette eine Prüfung nicht besteht?
– Sicht- und Tastprüfung
– Prüfung auf Fingerfallen und Verzierung,
– Prüfungen auf Länge, Breite des Bandes, Schnurdicke, freie Schnurlänge,
– Prüfung auf maximale Größe bestimmter Teile
– Prüfung auf Haltbarkeit der Befestigung

Schritt 16: Sicherheitstests Teil II
– ggf. Drehmomenttest
– ggf. Fallprüfung
– Prüfung auf Schlagfestigkeit
– Prüfungen auf Zugfestigkeit
– Schablonenprüfung
– ggf. Prüfung der Ventilationslöcher
– ggf. Prüfung auf Schallemission

Schritt 17: Erstellung der Technischen Dokumentation
– Du bearbeitest die umfangreiche Textvorlage für die TD mit allen nötigen Dokumenten, Prüfberichten und Unterlagen
– Anpassung der Vorlage für Dich

Schritt 18: CE-Zeichen und Beipackzettel gestalten
– Alles Wissenswerte zum CE-Zeichen, seine Anbringung und Infos zur graphischen Darstellung
– Was muss alles in den Beipackzettel?
– Textbausteine (Vorlagen zum Übernehmen und Anpassen)
– Ideen zur graphischen Gestaltung des Beipackzettels

Schritt 19: Reprise 2 und Schlussbemerkungen
– Nachholen von Schritten, Nachhaken etc.
– Schlussbemerkungen (wie geht’s jetzt weiter?)

Schritt 20: Große Belohnung!
Du belohnst Dich für die getane Arbeit!!!!

Anhang des CE-Handbuches
– Kommentierte Übersicht über Facebook-Gruppen zum Thema CE
– Bezugsquellen für zertifizierte Materialien

Inhalt des Datenpakets:
– Vorlage für die Technische Dokumentation mit Ausfüllhinweisen
– Spielzeugrichtlinie
– Anleitung für die Technische Dokumentation
– Dokument zur Alterseinstufung und Klassifizierung von Spielzeugen und Babyartikeln
– EU-Leitlinie zum Thema Verpackungen
– EU-Leitlinie 11 zu Spielzeug für Kinder unter 3 Jahren
– Info-Broschüren zum Thema REACH
– Broschüren zum Thema Spielzeugsicherheit
– Druckvorlagen für Ordner-Trennblätter
– CE-Zeichen in verschiedenen Graphik-Formaten

DANKE!

Vielen Dank an die lieben Schnullerketten-Herstellerinnen, die mir mit als Profis mit Rat und Tat bei der Erarbeitung der Inhalte geholfen haben, insbesondere

  • Ramona Ding von Lottchenswelt, die zauberhafte, schlichte Schnullerketten und andere schöne Baby-Artikel in natürlichen Farben herstellt
  • Adele Mut von @adele_mut (Instagram), die außer Schnullerketten auch die süßesten Baby-Mützchen und Puppen herstellt.

Ohne Euch wäre alles viel schwerer gewesen! <3

ce_handbuch_teaser_2017

CE-Handbuch für weiche Spielzeuge für 75,00 Euro

CE-Kennzeichnung für weiche Spielzeuge leicht gemacht!
(Zu Zahlungsarten siehe ganz unten bei „Bestellung und Bezahlung“)

Das Paket enthält:

  • Schritt-für Schritt-Anleitung zur CE-Kennzeichnung von Spielzeug (PDF; 120 Seiten) mit allem Wissenswertem in einfachen Worten, genauen Beschreibungen der Sicherheitstests (Zugtest, Brenntest und andere), Hilfe bei der Materialbeschaffung, Tipps und Tricks, präzise Anleitungen,… sinnvoll, effizient und ermutigend
  • 60 Seiten Textvorlage für alle zu erstellenden Unterlagen für die Technische Dokumentation mit Beispieltexten und Ausfüll-Hinweisen (diese Vorlage ist der eigentliche Clou und erspart Dir wochenlange Arbeit!)
  • Graphik-Vorlagen für die Gestaltung des CE-Etiketts
  • Material-Zertifikate
  • Informationen zu Textilsiegeln, Adressen von Bezugsquellen für spielzeugsicheres Material,
  • und vieles mehr

Kundenstimmen

„Ich bin wirklich begeistert! Das Buch ist jeden Cent wert. Es steckt wirklich unglaublich viel Arbeit darin!“ (Barbara)

„Ich freue mich sehr, daß Du das wichtige und schwierige Kapitel der CE-Zertifizierung für viele Puppenmacherinnen leichter gemacht hast!“ (Susan)

„Dein Reader glänzt durch deine Gabe, sehr strukturiert zu denken, klare , prägnante Sätze zu formulieren und eine Portion Humor mit rein zu packen! Toll gemacht, Maike!“ (Kathrin)

„Was für ein geniales E-book du gemacht hast!“ (Katja)

„Du bietest uns ja mit Deinem Handbuch eine riesengrosse Hilfe an! Ich danke Dir sehr dafür!“ (Christina)

„Gratulation, der Leitfaden ist genial und sehr hilfreich!“ (Daniela)

Interview auf mariengold.net
Hier könnt Ihr das Interview zum CE-Handbuch lesen, das Maria von Mariengold mit mir geführt hat.

CE-Zeichen: Gesetzliche Pflicht
PuppenmacherInnen und StofftierherstellerInnen, die ihre Puppen und Tiere auf dem europäischen Markt verkaufen (auch wenn es „nur“ über die Website oder einen Online-Shop ist), sind gesetzlich verpflichtet, ihre Produkte mit dem CE-Zeichen zu kennzeichnen. Jedoch darf man das Zeichen nicht einfach so anbringen: Das Zeichen bedeutet, dass der Hersteller (also Du) durch Sicherheitstests und Unterschreiben gesetzlich vorgeschriebener Formulare sicher stellt, dass das Spielzeug den EU-Richtlinien für Spielzeugsicherheit entspricht.

Wo fange ich an? Wie finde ich Informationen?
Es gibt mehrere Wege zur CE-Kennzeichnung. Du kannst z.B. Mitglied in den Vereinen SpielSicher oder auch „Wir machen Spielzeug“ werden, wo Du gegen eine Mitgliedsgebühr Basis-Informationen und den Zugang zu den DIN-Normen für Spielzeug-Sicherheit erhältst. Doch eine klare, umfassende, effiziente Anleitung und Vorlagen für die zu erstellenden Dokumente erhältst Du dort nicht, auch haben die sehr netten, kompetenten Berater dort nicht die Zeit, Dir alle Zusammenhänge und Einzelheiten ausführlich zu erklären – dafür musst Du dann auch wieder extra Geld berappen (und nicht wenig). Alle von der EU veröffentlichten Dokumente sind für Prüf-Ingenieure geschrieben und deswegen Bleiwüsten im Paragraphenstil und für Anna Normalverbraucherin nur schwer zu verstehen. Und noch schwerer umzusetzen und anzuwenden. Ich habe das CE-Handbuch geschrieben, weil ich mir bei meiner ersten CE-Kennzeichnung (die ich als Mitglied von „Wir machen Spielzeug“ mit den dort verfügbaren Infos durchgeführt habe) so eine praktische, effiziente und ermutigende Anleitung und eine Vorlage für die Unterlagen dringend gewünscht habe: Ein Buch, das mir alle schwierigen Zusammenhänge in verständlichen Worten erklärt und den riesigen und komplexen Berg Arbeit in leicht verdauliche Happen (Schritte) aufteilt, so dass man nicht immer wieder zurückgeworfen wird, weil man irgendwas vergessen hat oder nicht zur Hand hat. Außerdem fehlte mir komplett die Ermutigung, das „Ab-und-zu-auf-die Schulter-Klopfen“. All das tut nun mein CE-Handbuch.

Du schaffst das auch!
Mit meinem Handbuch ist die CE-Kennzeichnung für weiches Spielzeug auch für „Normalsterbliche“ einfach umsetzbar.
Das eBook erspart Dir nicht nur die aufwändige Recherche und das Zusammentragen aller Unterlagen, sondern gibt Dir genau die Informationen, die Du brauchst. Du verlierst nicht den Überblick über all die verschiedenen Aufgaben, da Du Schritt für Schritt durch den Prozess geleitet wirst. Ich habe all mein Gehirnschmalz und meine Erfahrung als Autorin und Puppenmacherin verwendet, um den Prozess effizient aufzubauen. Außerdem enthält das Paket eine 58-seitige Vorlage für alle erforderlichen Unterlagen mit Beispieltexten, die Du am Schluss nur überarbeiten und mit Deinen eigenen Angaben füllen musst.

Wie lange dauert es?
Mit meiner Anleitung brauchst Du für den ganzen CE-Prozess (inkl. korrektem Gestalten und Bestellen des CE-Etiketts) zwischen 15 Stunden (Minimum) und 15 Tagen (Maximum), je nachdem, ob Du z.B. eine fertige Modellpuppe für Fotos und Tests hast oder erst eine nähen musst, oder ob Du z.B. schon Texte für Kundeninformationen und ähnliches verfasst hast, auf die Du zurückgreifen kannst, usw. Ich habe für meine erste CE-Kennzeichnung mehrere Monate gebraucht, weil ich so Vieles recherchieren, besorgen und vor allem so viele Dokumente neu erstellen musste – und weil ich mich in den vielen verschiedenen Aufgaben, Baustellen und Unterlagen einfach verzettelt habe, weil mich niemand an die Hand genommen hat.

Hier das Inhaltsverzeichnis – die 25 Schritte:

Grußwort: Du schaffst das auch!

Schritt 1:
Lesen: Zu diesem Dokument (Didaktik, Rechtliches, Hintergründe usw.)
– Wie man mit dem CE-Handbuch arbeitet
-„Kleingedrucktes“

Schritt 2:
Datensicherung: Grundlagen und digitale Ordnung schaffen.

– Ordner auf dem Computer anlegen

Schritt 3:
Lesen: Die Spielzeugrichtlinie + Wichtige Infos zur CE-Kennzeichnung

– Was ist die Spiezeugrichtlinie, warum gibt’s das? Wer steckt dahinter?
– Was muss man für Dokumente anlegen?
– Muss ich mich irgendwo prüfen lassen?
– Wie wahrscheinlich ist es, dass ich überprüft werde?
– Welche Schritte kommen auf mich zu?

Schritt 4:
Lesen: Die DIN-Normen und Informationen zur REACH-Verordnung

– Warum brauchen wir die DIN-Normen?
– Warum kosten sie so viel? Warum sind sie so unverständlich geschrieben?
– Wie komme ich an die Normen?
– Alternativen zur Vereins-Mitgliedschaft
– Normen beschaffen und ablegen
(Teile dieses Kapitels findest Du auch online HIER bei meinem Blog-Beitrag zum Thema DIN-Normen)

Schritt 5:
Alles, was Du brauchst: Materialbeschaffung

– Alle Materialien und Werkzeuge aufgelistet
– zu jedem Werkzeug: Preise, Informationen, Bezugsquellen/Bestelladressen, Empfehlungen

Schritt 6:
Analoge Ordnung schaffen (echte Ordner anlegen / optional)
– Ordner fürs Regal anlegen
(mit Vorlage für Trennblätter)

Schritt 7:
Lesen und Nachdenken: Vorbereitungen und Entscheidungen treffen

– wie viele Technische Dokumentationen muss ich anlegen? Für jede Puppe eine?!
– Wie Du Deine technischen Unterlagen sinnvoll planst
– Infos zu Lagerung, Verpackung und Beipackzettel

Schritt 8:
Gefahrenanalyse / Sicherheitsbewertung und Prüfplan

– was ist das eigentlich?
– was muss ich bedenken?
– was ist ein Prüfplan und wie stelle ich den auf?

Schritt 9: Sicheres Spielzeug
– Wie gestalte ich sicheres Spielzeug? (Tipps)
– Was muss ich beachten?

Schritt 10:
Schreckens-Thema Material-Zertifizierung. (Ich nehme dem Thema den Schrecken ein wenig).

– warum wir auf sichere Materialien achten müssen
– wo bekomme ich sichere Materialien her?
– alles, was Du dazu wissen musst

Schritt 11:
Nähen einer Modell-Puppe und (optionale) Fotosession

– wir nähen ein Modell zum Fotografieren und für die Tests

Schritt 12:
Beschreibung der Herstellung

– Tipps für eine gelungene Herstellungsbeschreibung
– Textvorlage für eine Herstellungsbeschreibung, sinnvoll unterteilt

Schritt 13:
Noch mehr Fotos (optionaler Schritt) + Nachholen voriger Schritte

Schritt 14:
Wir basteln uns Dummies (Probestücke nähen)

Schritt 15:
Schlagprüfung / Schlagtest

Schritt 16:
Kleinteile-Prüfung und Drehmomenttest

Schritt 17:
Zugtests

Schritt 18:
Entflammbarkeits-Prüfung (Brenntest)

Schritt 19:
Erstellung der Technischen Dokumentation
Bearbeiten der mitgeschickten Vorlage

Schritt 20:
Individualisierung und Abheften der Technischen Dokumentation

Schritt 21:
Ausdrucken und Abheften aller restlicher Unterlagen

Schritt 22:
Lesen, um zu verstehen: Das CE-Zeichen

– was muss alles aufs Etikett?
– worauf muss ich achten?

Schritt 23:
Gestaltung des CE-Etiketts

– wie kriege ich alle Infos auf dem Etikett unter?
– Welche Möglichkeit habe ich außer Textiletiketten?

Schritt 24:
Drei Dinge & Schlussbemerkungen

Schritt 25:
Große Belohnung!
Dauer: So lange Du willst!

ANHANG

  • Bezugsquellen für zertifizierte Materialien
  • Infos zu Textilsiegeln
  • Technische Dokumentation Vorlage
  • Text- und Graphik-Vorlagen für das CE-Etikett: CE-Zeichen, Gefahrenhinweise
Bestellung und Bezahlung

Wenn Du mein CE-Handbuch zur CE-Kennzeichnung von weichem Spielzeug kaufen möchtest, schreib mir bitte eine e-mail mit dem Betreff: „CE-Handbuch weiche Spielzeuge“ (damit ich weiß, dass Du nicht das Schnullerketten-Handbuch meinst). Bezahlung ist mit Überweisung oder Paypal möglich. Details kommen in meiner Antwort auf Deine e-mail.

Unter dieser e-mail-Adresse kannst Du das CE-Handbuch bestellen. Betreff: „CE-Handbuch weiche Spielzeuge“

Facebookpinterestmail

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.