Ein paar Nachträge zum Schnullerketten-Handbuch

Hallo Mädels, ein paar von Euch haben ja das CE-Handbuch bestellt. Ich habe schon die eine oder andere Rückmeldung bekommen, auch auf meine Liste der Shops, wo man Material bestellen kann. Danke an alle, die sich diesbezüglich bei mir gemeldet haben!

Zur Shop-Liste

Ich habe die Liste der Online-Materialanbieter relativ schnell zusammen gestellt. Ich habe schlicht „Schnullerketten Material“ gegoogelt und die Shops aufgelistet, die unter den ersten Treffern waren. Ich habe fast alle von den Shops angeklickt und die Seiten danach überprüft, ob irgendwo erwähnt ist, dass das Material nach DIN-Normen getestet ist. Außerdem habe ich das gleiche auf Facebook gemacht. Aber: Es ist keinerlei böse Absicht, wenn Dein Shop nicht dabei ist. Da ich ja nicht Teil der „Schnullerktten-Zunft“ bin, bin ich total neutral und habe nur gute Absichten, für Euch alle, sei es Fädlerinnen oder Material-Anbieterinnen. Falls Dir etwas fehlt oder Du Deinen eigenen Shop vermisst: Schreib mir einfach eine Nachricht und ich schaue es mir an. Ich möchte die Liste im Laufe der nächsten Zeit überarbeiten und kommentieren. Und zwar dahin gehend, ob das Material zuverlässig nach DIN-Normen getestet wurde. Denn das würde den Fädlerinnen den größten Nutzen bringen.

Deswegen freue ich mich sehr, wenn diejenigen, die Materialanbieter sind und zuverlässige Zertifikate für ihre Waren haben, mir darüber eine Bescheinigung schicken, natürlich gern mit einer Kopie der Prüf-Zertifikate.

Und zur Beruhigung: Ich bin viel beschäftigt, habe zwei Kinder und außer den Puppen und den CE-Handbüchern aktuell noch zwei ganz andere Projekte am Laufen. Deswegen habe ich keine Zeit, irgendwelche Leute zu googeln oder zu gucken, ob irgendwo was nicht stimmt, ganz davon abgesehen, dass das nicht meine Art ist. Ich bin ein fröhlicher, optimistischer und wohlwollender Mensch, der gern hilft und positiv denkt. Meine Zeit verbringe ich gern mit guten Gedanken und schönen Dingen.

Zukünftig dem Handbuch Zertifikate beilegen?

Dem Schnullerketten-Handbuch liegen bis jetzt keine Material-Zertifikate bzw. -Bescheinigungen von Shops bei, und ich würde das ohne persönliche Rücksprache mit den Händlerinnen auch nicht machen. Ich überlege aber, ob ich das in Zukunft mit anbiete, je nach Wunsch der Kundinnen. Beim Handbuch für weiche Spielzeuge liegen ja Material-Zertifikate bei. Das ist ja eine enorme Hilfe, weil man dann nicht so viel selbst anfragen muss. Das hieße aber für die Händlerinnen, dass meine Kundinnen einen Ansporn hätten, bei denen zu kaufen, deren Zertifikate bzw. Bescheinigungen beim Handbuch dabei sind. Das heißt, bei denen, die zuverlässig nach DIN-Normen haben testen lassen oder selbst testen.

Ich würde dazu sehr gern Eure Meinungen hören. Gern vertraulich per e-mail an maike@feinslieb.net, oder auch als Kommentar hier drunter. Ich will mich damit nicht in die Schlangengrube stürzen, wenn Ihr versteht, was ich meine.

Zum Thema Abmahnungen

Hier bin ich inzwischen schlauer dank aufschlussreicher Rückmeldungen auf meinen Post diesbezüglich in der sehr hilfreichen Facebook-Gruppe „Schnullerketten-Hersteller helfen sich gegenseitig (Gewerbe etc.)“. Ich hatte das Thema erst ganz kurz vor Veröffentlichung des Buches mit aufgenommen und deswegen keine Zeit mehr zur ordentlichen Recherche (ich weiß, darf man nicht….). Ich weiß inzwischen: Es gibt nicht nur Abmahnungen durch „organisierte Kanzleien“, die formale Kleinigkeiten abmahnen, sondern auch Abmahnungen bezüglich CE durch Kanzleien. Aber auch durch fiese Kolleginnen, die sich einen Anwalt nehmen und ihre Konkurrentinnen anschwärzen. Und das in erschreckendem Maß. Natürlich machen sich diejenigen angreifbar, die ganz offensichtlich auf CE bzw. die Schnullerketten-Norm pfeifen, also z.B. viel zu lange, gefährlich gefädelte oder Ketten mit haarsträubenden Materialien verkaufen. Und ich habe mir sagen lassen, dass manche von diesen auch auf höfliche Hinweise nicht reagieren. Klar, da kommt Ärger auf, das verstehe ich. Und klar bin ich der Meinung, dass alle Verkäuferinnen von Schnullerketten sich mit CE bzw. Schnullerkettennorm befassen sollten. Hallo, es geht um die Sicherheit unserer Kinder!

Aber es gibt anscheinend auch die ganz, ganz fiese Nummer: Es werden zum Teil Leute abgemahnt, die sich um CE bemühen, die Normen sogar studiert haben und wirklich ihr Bestes geben. Und auch solche Herstellerinnen werden mit der Unterstellung unsicherer Ketten abgemahnt, nur weil das vielleicht eine Konkurrentin ist, die man nicht riechen mag. Ich finde, das ist wirklich scheußlich. Da fällt mir echt nur der alte Satz ein: Was Du nicht willst, was man dir tu…

Der Abschnitt zu Abmahnungen im Handbuch ist bereits überarbeitet.

Zu den Facebook-Gruppen

Bei der Auflistung der Facebook-Gruppen zum Thema CE ist mir ein ganz blöder Fehler unterlaufen. Dort hatte ich eine Gruppe nicht so gut bewertet, aber es war die falsche!!! Zwar haben das nur ganz wenige bekommen, weil ich es nach dem Versand von wenigen Büchern gleich korrigiert habe, aber dennoch will ich hier nochmal klarstellen: Die Facebook-Gruppe „Schnullerketten-Hersteller helfen sich gegenseitig (Gewerbe etc.) ist eine ganz tolle, konstruktive Gruppe mit einer ganz tollen Admin (Derya). Dort sind einige sehr, sehr versierte Menschen aktiv, die sehr gern und gut helfen.

Achtung, strafbar!

Bitte beachte, dass das CE-Handbuch nicht „geteilt“ oder an andere weiter geleitet werden darf. Es unterliegt dem Urheberrecht. Es ist strafbar, das Handbuch und/oder die Technische Dokumentation ohne meine Einwilligung weiter zu leiten. Ihr dient damit Eurem Karma und erkennt damit auch meine höllenmäßige Arbeit an, die ich mit dem Handbuch hatte. Denn ich schreibe zwar gern und kann mich auch gut bis zum Gehtnichtmehr in unangenehme Themen reinbeißen und so lange machen, bis es perfekt ist. Aber auch für mich gibt es spannendere Themen als CE und DIN-Normen. Ganz davon abgesehen werde ich mit dem Handbuch sicher nicht reich. Ich habe das Handbuch für Euch geschrieben. Bitte respektiert meine anstrengende, monatelange Arbeit und kauft Euch das Buch selbst. Eines kann ich Euch versichern: Das Buch mit Datenpaket ist viel, viel mehr wert als es kostet. Der Preis ist darum so niedrig, weil ich weiß, dass die meisten von Euch halt nicht mehr ausgeben können. Bitte respektiert auch das und haltet Euch nicht an den paar Kröten fest. Geiz ist nicht geil!
Ich möchte wirklich nichts mit Anwälten und Anzeigen zutun haben, aber wenn mir zu Ohren kommt, dass mein Handbuch geteilt wird, dann werde ich sauer. Ich habe so hart daran gearbeitet, dass ich das als persönliche Missachtung meiner Arbeit empfinde.

Schreibt mir!

So, jetzt aber genug des Mahnens! Ich freue mich, wenn Ihr mir schreibt, mir gern persönlich Rückmeldung gebt  und z.B. weiterhin News zu den Materialanbietern schickt. Damit die Liste den Herstellerinnen was bringt. Und ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn Ihr mir Euren eigenen Shop nennt. Seid Euch dazu bitte nicht zu schade, wenn Ihr einen guten Shop habt und gutes Material anbietet!

Liebe Grüße,
Eure Maike

 

 

Facebookpinterestmail

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.