CE: Welche Stelle bestätigt mir meine „CE-Zertifizierung“?

CE: Welche Stelle bestätigt mir, dass ich das CE-Zeichen anbringen darf?

Die Antwort auf diese Frage mag für einige überraschend sein: Niemand! Die „CE-Zertifizierung“ (diese Bezeichnung ist eigentlich falsch, siehe unten) wird von Dir selbst durchgeführt und dokumentiert. Das beinhaltet grob gesagt einige Sicherheitstests, viel Schreibarbeit und das Anlegen vieler Dokumente — alles mit dem Ziel, die so genannte „Konformität Deines Spielzeuges mit der EU-Spielzeugrichtlinie“ zu beweisen. Doch Du allein bist dafür zuständig, das nach bestem Wissen und Gewissen ordentlich zu machen. Die Unterlagen bewahrst Du bei Dir ordentlich auf. Du musst si nicht mal ausdrucken; Du kannst sie auch auf dem Computer belassen.

ABER: Sollte einmal eine Stelle auf Dich zukommen, z.B. die Gewerbeaufsicht, musst Du ihnen die angefragten Unterlagen innerhalb einer gewissen Frist zusenden. Das ist zwar zumeist nur die Konformitätserklärung und eventuell die Risikobewertung. Dennoch bist Du gut beraten, alles ordentlich gemacht zu haben. Dabei hilft Dir mein CE-Handbuch.

Übrigens: Die Bezeichnung „CE-Zertifizierung“ ist eigentlich falsch, da das CE-Zeichen bzw. das Recht/die Pflicht, es anzubringen, streng genommen kein „Zertifikat“ ist. Sondern eben eine Pflicht und ein Recht.

Facebookpinterestmail
  • Veröffentlicht in: CE